zuletzt aktualisiert vor

Bundestagskandidat im Porträt Markus Paschke will für die SPD wieder nach Berlin

Markus Paschke will bei der Bundestagswahl 2017 für die SPD im Emsland zum zweiten Mal in Folge ins Parlament einziehen. Der 54-Jährige möchte in seiner zweiten Amtszeit ernten, was er in den ersten vier Jahren gesät habe. Foto: Christian BellingMarkus Paschke will bei der Bundestagswahl 2017 für die SPD im Emsland zum zweiten Mal in Folge ins Parlament einziehen. Der 54-Jährige möchte in seiner zweiten Amtszeit ernten, was er in den ersten vier Jahren gesät habe. Foto: Christian Belling

Papenburg/Leer. Markus Paschke hat Blut geleckt. „Ich möchte in meiner zweiten Amtszeit ernten, was ich in den ersten vier Jahren gesät habe.“ Wenn es nach dem 54-Jährigen geht, soll sich seiner ersten Periode als Bundestagsabgeordneter der SPD eine zweite anschließen.

Bei der letzten Bundestagswahl 2013 wurde Paschke erstmalig ins Parlament gewählt. Sein Fazit fällt durchweg positiv aus. „Ich habe mehr erreicht, als ich mir erhofft habe.“ Als Beispiele nennt der gebürtige Bremer das Transportieren von Fö

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN