Friedhelm Führs gewählt Feuerwehrförderverein Aschendorf vergibt Ehrenvorsitz

Zum Ehrenvorsitzenden wählten die Mitglieder des Vereins der Helfer und Förderer der Freiwilligen Feuerwehr Aschendorf Friedhelm Führs (Fünfter von rechts). Neuer Vorsitzender ist Hermann Jossen (Siebter von links). Foto: FördervereinZum Ehrenvorsitzenden wählten die Mitglieder des Vereins der Helfer und Förderer der Freiwilligen Feuerwehr Aschendorf Friedhelm Führs (Fünfter von rechts). Neuer Vorsitzender ist Hermann Jossen (Siebter von links). Foto: Förderverein

Aschendorf. Der bisherige Vorsitzende des Vereins der Helfer und Förderer der Freiwilligen Feuerwehr Aschendorf, Friedhelm Führs, hat nach mehr als 25 Jahren sein Amt für einen Generationswechsel zur Verfügung gestellt. Die Fördermitglieder wählten Hermann Jossen zum Nachfolger. Führs wurde zum Ehrenvorsitzenden gewählt.

Ebenfalls als Anerkennung für sein Engagement zum Wohle des Vereins seit der Gründung wurde Hermann Hackling zum Ehrenmitglied gewählt. Beide erhielten jeweils ein Präsent.

Führs stand dem Verein, dem aktuell 364 Mitglieder angehören, seit der Gründung am 8. März 1991 vor. Der Förderverein hat es sich nach eigenen Angaben unter seiner Leitung zur Aufgabe gemacht, historisch wertvolle Gerätschaften aus dem Bereich des Brandschutzes zu restaurieren und zu erhalten. Die breit gefächerte Sammlung mit sechs fahrbereiten historischen Feuerwehrfahrzeugen, den Erwerb des Grundstückes beim Bahnübergang an der Emdener Straße zur Sicherung des Fahrzeugparks, die Herrichtung der Fahrzeughalle, das 25-jährige Vereinsjubiläum in 2016 sowie die Vorbereitungen zur Dachsanierung der Fahrzeughalle fallen unter seine Regie.

Der neue Vorsitzende Jossen, Mitglied des Vereins seit zehn Jahren, dankte Führs während der Mitgliederversammlung in der Fahrzeughalle für dessen Engagement. Auch Papenburgs Bürgermeister Jan-Peter Bechtluft (CDU), die stellvertretende Aschendorfer Ortsbürgermeisterin Marion Terhalle (FDP), Stadtbrandmeister Josef Pieper und Ortsbrandmeister Hermann Göken dankten Führs „für seinen unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Vereins“.

Die Vorstandsmitglieder Wilhelm Abels und Hermann Hegemann berichteten über die Aktivitäten des abgelaufenen Vereinsjahres. Anschließend wurde der aktuelle Sachstand der Vorbereitungen zur Dachsanierung der Fahrzeughalle dargelegt. Der Vorstand erhielt von der Mitgliederversammlung die erforderliche Zustimmung für die weiteren Finanzierungsmaßnahmen.

Bei Teilneuwahlen wurden Wilhelm Abels als 2. Vorsitzender, Klaudia Puls als Kassenwartin, Schriftführer Christoph Tombrink sowie der Beirat mit Bernd Schmitz und Hermann Kremer in ihren Ämtern bestätigt.