Neue Filme im Kino Papenburg Von Horrorhäusern und „Gigantotels“

Von Mirco Moormann

Für die Studenten um Elliot (Douglas Smith), die in ein einsames Haus in Wisconsin ziehen, wird es im Film „The Bye Bye Man“ ernst. Foto: Paramount Pictures.Für die Studenten um Elliot (Douglas Smith), die in ein einsames Haus in Wisconsin ziehen, wird es im Film „The Bye Bye Man“ ernst. Foto: Paramount Pictures.

Papenburg. Zwei neue Filme laufen am Donnerstag, 20. April, im Papenburger Kino an. Bei „The Bye Bye Man“ kommen Fans des Horrors auf ihre Kosten, während mit „Conni & Co. 2 – Das Geheimnis des T-Rex“ eher das junge Publikum angesprochen wird. In der VHS-Filmrolle wird das Drama „The Salesman“ gezeigt.

In „The Bye Bye Man“ ziehen die College-Studenten Elliot (Douglas Smith), John (Lucien Laviscount) und Sasha (Cressida Bonas) aus Wisconsin in ein altes Haus abseits des Campus und stoßen dabei auf die Ursprünge einer ebenso alten wie unheilvollen Geschichte: Dort soll das pure, verfluchte Böse hausen, das die Einheimischen hier nur den „Bye Bye Man“ nennen. Fortan hat die Gruppe nur noch ein einziges Ziel: Das eigene Überleben sichern. Der Schlüssel zur Umgehung des Fluches und somit zum Weiterleben liegt in der Vermeidung jedweden Gedankens an das düstere Wesen. Nie darf auch nur sein Name ausgesprochen werden. Doch das erweist sich als gar nicht so leicht, denn wie soll man vermeiden, an etwas zu denken, von dem man weiß, dass man daran nicht denken darf? Die Studenten müssen einen Weg finden, sich von der Kreatur zu befreien... Der Film basiert auf der Kurzgeschichte „The Bridge To Body Island“ aus Robert Damon Schnecks Buch „The President`s Vampire“.

In „Conni & Co. 2“ verbringen Conni und ihre Freunde wie jedes Jahr ihre Sommerferien auf der Kanincheninsel vor den Toren von Neustadt. Doch das Kinder- und Naturparadies ist in Gefahr, weil der Bürgermeister und ehemalige Schuldirektor Möller ein Hotel auf der Insel bauen möchte. Er verspricht den Neustädtern neue Jobs und Connis Vater Jürgen soll der Architekt des neuen „Gigantotels“ werden. Als Hund Frodo einen Dinosaurierknochen auf der Ferieninsel findet, ist das für Conni und Co. die Chance. deren Zerstörung zu verhindern.

Der Film „The Salesman“ wird in der VHS-Filmrolle am Montag und Mittwoch, 24. und 26. April, jeweils um 17 und 20 Uhr gezeigt. Im Mittelpunkt steht ein Paar, dessen Beziehung während einer Theateraufführung von „Tod eines Handlungsreisenden“ ins Wanken gerät, was damit zu tun hat, dass Rana kurze Zeit zuvor in ihrer neuen Wohnung überfallen wurde.