29 Urkunden und Nadeln SV Herbrum verleiht Sportabzeichen

Von Deike Terhorst

Urkunden und Ehrennadeln gab es für die Herbrumer, die jetzt ihr Sportabzeichen abgelegt haben. Foto: Deike TerhorstUrkunden und Ehrennadeln gab es für die Herbrumer, die jetzt ihr Sportabzeichen abgelegt haben. Foto: Deike Terhorst

dte Herbrum. Im Vereinsheim des SV Herbrum haben 29 Sportler das Deutsche Sportabzeichen in den Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold verliehen bekommen.

Hermann Terhorst, Vorsitzender des SV Herbrum, und Sportwart Jürgen Dunker sprachen im Rahmen der Vergabe insbesondere denjenigen ihren Dank aus, die die Abzeichen Jahr für Jahr wieder in Namen des Vereins abnehmen. „Ihr Engagement schätzen wir sehr und natürlich freuen wir uns, zu sehen, dass die Prüfungsmöglichkeit auch immer wieder wahrgenommen wird“, so Dunker.

Der Sportabzeichenreferent des Kreisportbundes für den Bereich Emsland-Nord Hermann Germer gab einen kurzen Überblick über die Gesamtsituation im Emsland. Demnach haben im letzten Jahr 5500 Menschen ihr Sportabzeichen in emsländischen Vereinen abgelegt. Davon fallen 2547 in die Region Emsland-Nord. Aufgrund der aktiven Teilnahme von Schulen stellen Kinder und Jugendliche dementsprechend den Hauptbestandteil dar. „Wir freuen uns aber besonders über Sportler, die auch nach ihrem Schulabschluss weiterhin den Ehrgeiz zur Erlangung des Sportabzeichens wahren“, so Germer.

In Herbrum haben 14 Erwachsene, sechs Jugendliche und drei Familien mit insgesamt neun Angehörigen die Leistungsprüfung erfolgreich abgelegt. „Damit haben wir auf jeden Fall eine Steigerung im Vergleich zu den letzten Jahren“, so Maria Kremer, die den Sportlern die Urkunden und Anstecknadeln zusammen mit Jürgen Dunker übergab. Sie und Christa Reiners, die im letzten Jahr ihr dreiunddreißigstes Sportabzeichen erwarben, stachen dabei besonders hervor. Zu ihrem 25. Sportabzeichen wurden außerdem Matthias Wiels und Christian Kremer mit der Ehrennadel des Kreissportbundes ausgezeichnet.

Das Abzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes wird seit 1913 verliehen und kann bereits ab dem Alter von sechs Jahren abgelegt werden. Die zu erbringenden Leistungen orientierten sich dabei an Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Unterteilt nach Alter und Geschlecht gibt ein Leistungskatalog die Anforderungen vor.


0 Kommentare