Langjährige Mitglieder geehrt Neuer Stellvertreter des Papenburger Yacht-Clubs

Von Jennifer Kemker

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Vorstand mit (von links) Christian Kruse, Hubertus Lager, Katja Sinning, Grit Lohse, Ralf Schlereth und Markus Kalvelage verzeichnete ein gutes und ereignisreiches Vereinsjahr. Foto: Jennifer KemkerDer Vorstand mit (von links) Christian Kruse, Hubertus Lager, Katja Sinning, Grit Lohse, Ralf Schlereth und Markus Kalvelage verzeichnete ein gutes und ereignisreiches Vereinsjahr. Foto: Jennifer Kemker

Papenburg. Ralf Schlereth ist während der Generalversammlung einstimmig als stellvertretender Vorsitzender in den Vorstand des Papenburger Yachtclubs gewählt worden. Außerdem wurden zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Schlereth tritt die Nachfolge von Hans-Josef Schöler an. Aus gesundheitlichen Gründen habe dieser nach den Worten des Vorsitzenden Markus Kalvelage seinen Posten in den vergangenen Jahren nicht so ausüben können, wie er es wollte. „Sobald jemand da ist, der das machen will, wollte Hans-Josef den Posten abgeben“, sagte Kalvelage. Außerdem wurde Christian Kruse als Hafenmeister einstimmig wiedergewählt. Zum Pressewart erklärten die Mitglieder Günther Kolbe.

Für ihre 50-jährige Mitgliedschaft ehrte der Vereinschef Helbert Schneider, Rudolf Schnieders, Sr. Winfried Schulte und Luitjen Frey. Sie freuten sich über ein Luftbild vom Hafen am Tag der Jubiläumsfeier. „Ohne euch, würden wir heute nicht hier sitzen“, sagte Kalvelage. Für 25 Jahre Vereinstreue wurden Ingo Bruns, Helmut Drathjer, Enno Garren, Josef Olker, Alexander Schulz, Gerd Siemer, Wilhelm Smulczynski und Gertrud Schneider ausgezeichnet.

Ereignisreiches Vereinsjahr

In seinem Jahresbericht sprach der Vorsitzende von einem sehr ereignisreichen Jahr. Neben dem 50-jährigen Jubiläum stand die Renovierung des Klubhauses an. „Auch die Hafenvertiefung können wir nicht mehr aufschieben“, so der Kalvelage. Für die Maßnahme habe sich der Verein einen eigenen Bagger angeschafft.

Für das aktuelle Vereinsjahr stehe ein Erste-Hilfe-Kurs für Rettungsmaßnahmen an Bord an drei verschiedenen Terminen an. Weiterhin soll der Klönabend alle zwei Wochen stattfinden. Kalvelage merkte außerdem an, dass das Klubhaus auch für andere Veranstaltungen genutzt werden kann.

Arbeitseinsatz am 4. März

Hafenmeister Christian Kruse forderte die Mitglieder auf, das Mastenlager zum Sommer zu räumen. Alles, was nach seinen Worten nicht gekennzeichnet ist, wird entsorgt. Um die zunehmende Verschlickung in den Griff zu bekommen setzte er einen Arbeitseinsatz am 4. März an.

Auf ein erfolgreiches Vereinsjahr blickte auch Sportwartin Katja Sinning zurück. Besonders freute sie sich über die rund 35 Kinder, die regelmäßig an den Treffen teilnehmen. Anna Hahn vom Festausschuss berichtete neben den zahlreichen Veranstaltungen des vergangenen Jahres, dass sie für eine Wiederwahl auf der nächsten Generalversammlung nicht mehr zur Verfügung stehen werden. Auch der Posten der Schriftführerin, den Grit Lohse im kommenden Jahr abgeben will, muss 2018 neu besetzt werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN