zuletzt aktualisiert vor

Mit interaktiver Karte Weihnachtsmärkte im nördlichen Emsland: Wo finden sie statt?

Der Weihnachtsmarkt rund um Meyers Mühle am Stadtpark in Papenburg gehört zu den beliebtesten und bestbesuchtesten Märkten im nördlichen Emsland. Foto: Thekla StrackDer Weihnachtsmarkt rund um Meyers Mühle am Stadtpark in Papenburg gehört zu den beliebtesten und bestbesuchtesten Märkten im nördlichen Emsland. Foto: Thekla Strack

Papenburg. Bereits am kommenden Wochenende wird in Lehe und in Kluse-Ahlen (beide Samtgemeinde Dörpen) die Zeit der Weihnachtsmärkte eingeläutet. Wir sagen, wann und wo es bis zum 18. Dezember im nördlichen Emsland von Glühwein, Eierpunsch und Plätzchen gibt.

Das winterliche Dorffest in Kluse-Ahlen findet am Samstag, 19. November 2016 am Feuerwehrhaus statt. Es beginnt um 14 Uhr. Neben Aufführungen von Schülern der Grundschule Kluse und Kindern der Sportgruppe ist die Feuerwehrkapelle zu hören, es werden Aktionen für Kinder angeboten, an zahlreichen Ständen mit Holzarbeiten, Adventskränzen oder Handarbeiten darf gestöbert werden. Natürlich wird es auch Kaffee und Kuchen, Glühwein und Waffeln geben. Höhepunkt des Dorffestes ist ein Feuerwerk ab 18 Uhr.

Ebenfalls bereits am kommenden Wochenende gibt es einen Weihnachtsmarkt am Struven-Hus in Lehe, und zwar am Sonntag, 20. November 2016. Von 13 bis 18 Uhr bietet der Heimatverein Lehe an der Dorfstraße 34 weihnachtliches Basteln und Waffeln backen mit Kindern an, werden Weihnachtsdekorationen, selbst gemachte Duftkerzen, Krippenkunst, Adventsgestecke oder Acrylmalerei zum Kauf angeboten, für den Magen gibt es neben Kaffee und Kuchen Kartoffelpuffer, geräucherte Aale, Leckeres vom Wintergrill und Glühwein.

Wochenende 25. bis 27. November 2016

Die mit Abstand meisten Weihnachtsmärkte im nördlichen Emsland finden am Wochenende des 1. Advents (26./27. November 2016) statt, und zwar insgesamt neun. Der Weihnachtsmarkt am Gut Altenkamp in Aschendorf beginnt bereits am Freitag, 25. November 2016, und zwar ab 17 Uhr mit einer After-Work-Party und der Band „Querbeat“. Am Samstag ab 14 Uhr kann an rund 30 geschmückten Ständen auf dem Gelände, im beheizten Zelt und im Hauptgebäude. Für Kinder gibt es ab 15 Uhr die Aufführung des altdeutschen Marionettentheaters. Das Programm am Sonntag beginnt um 13 Uhr.

Der Weihnachtsmarkt in Lathen beim Seniorenzentrum Am Eschring beginnt am Samstag, 26. November 2016, um 18 Uhr und dauert bis Sonntag, 27. November 2016 um 18 Uhr. Angeboten werden Kaffee und selbst gebackener Kuchen, Glühwein, Grog und selbst gemachte Liköre, frisch geräucherter Fisch, Hand- und Näharbeiten oder Holzhandwerk. Musikalisch sind die Kolpingkapellen, der Kindergarten St. Vitus, der Shantychor Fresenburg oder die Kirchenchor Renkenberge zu hören. Sonntags geht es um 14 Uhr los. Auch der Nikolaus wird dann nachmittags kommen.

Ebenfalls an beiden Wochenendtagen 26. bis 27. November 2016 findet der Weihnachtsmarkt in Sögel am Heimathof statt. Am Samstag geht es um 16 Uhr los, am Sonntag um 13 Uhr. Angekündigt sind vom Veranstalter, dem Wirtschaftsverband Sögel, Spaß für Jung und Alt mit vielen tollen Weihnachtsleckereien, Dekoartikel und einiges mehr. Im Heimathaus gibt es Kaffee und Kuchen und Herzhaftes.

Dritter im Bunde an diesen beiden Tagen ist die Gemeinde Surwold, wo der Weihnachtsmarkt am Kommunikationszentrum „Alter Bauhof“ an der Schleusenstraße stattfindet. Er beginnt samstags um 17 Uhr mit einem Gottesdienst, danach werden bis 22 Uhr an mehr als 20 Ständen und Buden vor und im Gebäude Weihnachtliches und Kulinarisches angeboten. Sonntags geht es um 14 Uhr los. Zu hören und sehen sind unter anderem der Musikverein Borgermoor und die Kanaldancers.

Der Weihnachtsmarkt in Walchum am Heimathaus beginnt am Samstag, 26. November 2016, um 14 Uhr und am Sonntag, 27. November 2016, um 13 Uhr. Wie in den Vorjahren gibt es zahlreichen Buden mit weihnachtliche Artikeln, der Heimatverein backt im Backhaus frische Brote und der Heimatkalender wird verkauft. Natürlich gibt es beiden Tagen Kaffee und Kuchen.

Auf Sonntag, 27. November 2016, beschränkt ist der Nikolausmarkt in Esterwegen auf dem Dorfplatz. Ab 14 Uhr sorgen verschiedene Essens- und Getränkestände für das leibliche Wohl der Besucher. Der große Saal des Info-Zentrums steht wie immer für das Café zur Verfügung. Hier kann man selbst gebackenen Kuchen und frischen Kaffee oder Tee genießen. Ein großer beleuchteter Weihnachtsbaum, die Beleuchtung des Info-Zentrums, des Heimathauses, der Martin-Luther-Kirche und des Backhauses sowie eine zahlreiche und schön geschmückte Budenwelt sorgen wieder für ein weihnachtliches Flair. Auch das neue Heimatmuseum hinter dem Heimathaus ist wieder geöffnet. Auf dem Dorfplatz wird wieder ein Nostalgie-Kinderkarussell stehen, die Fahrten sind kostenlos. Ab 17.30 Uhr werden dort auch die Nikolaustüten an die Kinder verteilt.

Ebenfalls nur am Sonntag, 27. November 2016, wird in Rhede beim Landwirtschaftsmuseum der Weihnachtsmarkt gefeiert. Ab 14 bis 20 Uhr bietet die KFD Rhede viele schöne Dinge und Köstlichkeiten rund um die Advents- und Weihnachtszeit an. Es spielt der Musikverein Tunxdorf-Nenndorf und der Kinderkolpingchor Chorios, gegen 16 Uhr kommt der Nikolaus. Es gibt ein Schmiedefeuer und eine Verlosung.

Der Weihnachtsmarkt in Vrees am Sonntag, 27. November 2016, ab 13 Uhr kann diesmal am runderneuerten Dorfteich stattfinden. Wie in den Vorjahren beteiligen sich zahlreiche lokale Vereine und Gruppen, auch für Kinder gibt es verschiedene Angebote.

Ebenfalls auf ein frisch saniertes Umfeld dürfen sich die Besucher des Weihnachtsmarktes in Wippingen am Sonntag: 27. November 2016 am Mühlenhof freuen. Saniert wurde vor Kurzem nämlich nicht nur die Mehrzweckhalle, sondern auch deren Umfeld. Das wird für den Markt weihnachtlich hergerichtet.

Wochenende 3. bis 4. Dezember 2016

Auf einen ganz besonderen Weihnachtsmarkt am Obenende in Papenburg am Obenende dürfen sich Besucher am 3. und 4. Dezember 2016 freuen. Am alten Turm findet dann zum ersten Mal ein reiner Kinderweihnachtsmarkt statt. Der Verein Helpful bietet sämtliche Aktionen wie Kinderpunsch oder Spielbuden für 50 Cent an.

Ebenfalls an diesem Wochenende beginnt der Weihnachtsmarkt am Mühlenplatz / Meyers Mühle (Am Stadtpark) in Papenburg, der sich auf insgesamt sechs Tage erstreckt. Los geht es am Freitag, 2. Dezember, um 17.30 Uhr mit dem Einschalten des Weihnachtsbaumes und dem Anzünden der Feuerzangenbowle. Beim sogenannten „Feierabendtreff“ ist Christmas Jazz und Pop von der Band Mixtape aus Köln zu hören. An den anderen Tagen öffnen die Buden gegen 11.30 Uhr. Erstmalig soll am letzten Sonntag (11. Dezember) mit allen Besuchern um 18.15 Uhr ein weihnachtliches „Rudelsingen“ stattfinden. Das gesamte Programm gibt es auf der Internetseite papenburger-weihnachtsmarkt.de .

Ebenfalls ein Weihnachtsmarkt, der die größten Besucherzahlen im nördlichen Emsland erwarten dürfte, ist der „Advent auf Schloss Clemenswerth“ in Sögel. Der Markt beginnt am Samstag, 3. Dezember 2016, um 13 Uhr und ist bis 22 Uhr geöffnet. Die Veranstalter werben mit einem Schloss im Lichtermeer, Budenzauber vor barocker Kulisse mit mehr als 100 Ausstellern , Geschenkideen, Kunsthandwerk, Musik, Kinderkarussell, Nikolausbesuch, Musik und natürlich Essen und Trinken. Sonntags geht es um 11 Uhr los, geschlossen wird um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 3 Euro, Parkplätze sind umsonst.

Jeweils auf einen Tag beschränkt sind der Weihnachtsmarkt in Neulehe an der Kirche am Samstag, 3. Dezember 2016, der Weihnachtsmarkt in Heede bei der 100-jährigen Linde am Sonntag, 4. Dezember 2016, und der Weihnachtsmarkt in Neubörger auf dem historischen Dorfplatz ebenfalls am Sonntag, 4. Dezember 2016. In Heede wartet auf die Besucher von 14 bis 19 Uhr neben Buden rund um den uralten Baum den weihnachtsmarkttypischen Spezialitäten eine Aufführung des Musikverein Heede, ein Karussell und der Besuch des Nikolaus. Ab 17 Uhr gibt es eine große Verlosung, Hauptpreis ist 500 Euro in bar.

Wochenende 9. bis 11. Dezember 2016

Nur ein Weihnachtsmarkt, nämlich in Dörpen, findet am Wochenende 9. bis 11. Dezember statt. Am Heimathaus an der Ahlener Straße geht es freitags ab 18 Uhr mit einer After-Work-Party im beheizten Zelt los. Samstags von 15 bis 21 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr versprechen die Veranstalter, der Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG) und die Gemeinde Dörpen, eine „unverwechselbarer Atmosphäre bei der Dörpener Lichterweihnacht“. Neben vielen weihnachtlichen Ständen und weihnachtlicher Musik und Liedern gibt es Dörpener und Emsländer Leckereien, ein Kinderkarussell, an beiden Tagen ein Besuch des Nikolaus und eine Sonderverlosung des HHG.

Wochenende 17. und 18. Dezember 2016

Am Wochenende vor Weihnachten gibt es unseren Recherchen nach lediglich einen weihnachtlichen Termin, und zwar das Weihnachtsfeuer in Kluse-Steinbild. Am Niedersachsenhaus wird von 14 bis etwa 18.30 Uhr gefeiert.

Alle Weihnachtsmärkte im nördlichen Emsland in der Übersicht:

  • Winterliches Dorffest Kluse-Ahlen am Feuerwehrhaus: 19.11.2016, 14 bis 18 Uhr ( Nachbericht )
  • Weihnachtsmarkt mit Adventsbasar Lehe am Struvenhus: 20.11.2016, 13 bis 18 Uhr ( Nachbericht )
  • Weihnachtsmarkt am Gut Altenkamp in Aschendorf: 25.11. - 27.11.2016, freitags ab 17 Uhr, samstags ab 14 Uhr, sonntags ab 13 Uhr ( Nachbericht )
  • Weihnachtsmarkt Walchum am Heimathaus: 26.11. - 27.11.2016, samstags 14 bis 19 Uhr Uhr, sonntags 13 bis 19 Uhr ( Nachbericht )
  • Weihnachtsmarkt Lathen (Am Eschring beim Seniorenzentrum): 26.11. - 27.11.2016, samstags ab 18 Uhr, sonntags ab ( Nachbericht )
  • Weihnachtsmarkt Sögel am Heimathof: 26.11. - 27.11.2016, samstags ab 16 Uhr, sonntags ab 13 Uhr ( Nachbericht )
  • Weihnachtsmarkt Surwold (Kommunikationszentrum „Alter Bauhof“, Schleusenstraße): 26.11. - 27.11.2016, samstags ab 17 Uhr, sonntags ab 14 Uhr ( Nachbericht )
  • Weihnachtsmarkt beim Landwirtschaftsmuseum Rhede (Ems): 27.11.2016, ab 14 Uhr ( Nachbericht )
  • Weihnachtsmarkt Wippingen am Mühlenhof: 27.11.2016 ( Nachbericht )
  • Weihnachtsmarkt/Nikolausmarkt Esterwegen (Dorfplatz): 27.11.2016, 14 Uhr bis etwa 19 Uhr ( Nachbericht )
  • Weihnachtsmarkt Vrees am Dorfteich: 27.11.2016, ab 13 Uhr ( Nachbericht )
  • Weihnachtsmarkt Papenburg am Mühlenplatz (Meyers Mühle / Am Stadtpark): 02.12. - 04.12.2016 + 09.12. - 11.12.2016, freitags ab 16 Uhr, samstags ab 11 Uhr bis etwa 21 Uhr, sonntags ab 12 Uhr bis etwa 18.30 Uhr
  • Weihnachtsmarkt Papenburg am Obenende (Am alten Turm): 03.12. - 04.12.2016
  • Advent auf Schloss Clemenswerth (Sögel): 03.12. - 04.12.2016, samstags 13 bis 22 Uhr, sonntags 11 bis 19 Uhr
  • Weihnachtsmarkt Neulehe an der Kirche: 03.12.2016
  • Weihnachtsmarkt Heede (Ems) bei der 100-jährigen Linde: 04.12.2016, 14 bis 19 Uhr
  • Weihnachtsmarkt Neubörger, historischer Dorfplatz: 4.12.2016
  • Weihnachtsmarkt Dörpen am Heimathaus: 9.12. - 11.12.2016, freitags ab 18 Uhr, samstags 15 bis 21 Uhr, sonntags 14 bis 18 Uhr
  • Weihnachtsfeuer Kluse-Steinbild am Niedersachsenhaus: 18.12.2016, 14 bis etwa 18.30 Uhr

Sollte auf dieser Liste ein Weihnachtsmarkt fehlen oder es Änderungswünsche gibt, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an redaktion@ems-zeitung.de oder eine Nachricht über unsere Facebookseite . Wir werden die Angaben dann ergänzen oder ändern.

Weiterlesen: Weihnachtsmärkte im mittleren Emsland: Wo finden sie in Meppen, Haselünne, Haren & Co statt?


Weitere Berichte zum Thema Weihnachtsmärkte in der Region finden Sie unter noz.de/weihnachten .

2 Kommentare