Musik in Alter Werft in Papenburg Volles Haus beim Konzert des Akkordeon-Orchesters

Von Dirk Hellmers


Papenburg. Mit stehenden Ovationen der gut 240 Zuhörer endete das Jahreskonzert des Akkordeon-Orchesters Papenburg im Theater im Forum Alte Werft. Zum dritten Mal in Serie hatten die Musiker für ein ausverkauftes Haus gesorgt.

„Das ist immer sehr schön für einen auf der Bühne“, freute sich Orchester-Leiter Hannes Ostholthoff über die Anerkennung des Publikums. Die hatte sich das Orchester unter Dirigent Jan de Vries in den zwei Stunden auch verdient. 20 Stücke von einem klassischen Medley mit Werken des Komponisten und „Walzerkönigs“ Johann Strauss Sohn bis zur Filmmusik von Ennio Morricone aus dem Film „Mission“ bis hin zu Stücken von James Last (Happy Music) und den Beatles (Yesterday). Durch das Programm führte Anton Hillebrandt, der auch die Stücke erläuterte. Unterstützt wurden die Musiker von der Nachwuchsspielgruppe „Piccolo“ und der Solistengruppe des Akkordeon-Orchesters Leer.

Das eine oder andere Lied aus dem aktuellen Programm dürfte im nächsten Jahr erneut auf die Bühne des Theaters gebracht werden. „Dann steht unser 30-jähriges Bestehen an“, erklärt Ostholthoff. Unter dem Motto „30 Jahre Akkordeon-Orchester – 10 Jahre Jan de Vries“ sollen die besten Stücke noch einmal aufgeführt werden. De Vries ist seit neun Jahren musikalischer Leiter der Gruppe und feiert nächstes Jahr sein Jubiläum bei den Fehnstädtern.

In Planung ist auch eine neue CD, sagt Ostholthoff. Dafür für wurden bereits während des Konzertes Aufnahmen gemacht. Die mehrere Jahre alte Vorgänger-CD wurde an dem Abend zu Gunsten des Vereins „Hilfe für Kinder in Not“ ausverkauft. 100 Euro seien zusammen gekommen.

Trotz der guten Kartenverkäufe in den vergangenen Jahren will Ostholthoff in keinen größeren Saal wechseln. Grund sei das tolle Ambiente im Theater. „Am besten wäre es, wenn wir da noch 40 Plätze dazu bekommen“, sagt der Vereinschef. Da das nicht möglich sei, werde überlegt, zwei Konzerte zu geben – eins am Nachmittag und eins am Abend. „Dann können auch ältere Besucher besser kommen.“ Die Idee müsste aber mit dem Verein und auch Papenburg Kultur abgesprochen werden. Sicher ist, dass das Orchester am 4. November 2017 mit dem Jubiläumskonzert auf die Bühne zurückkehrt. Zuvor gibt es noch ein weihnachtliches Gastspiel in der Kirche in Winschoten am 11. Dezember.