Konzert in der Stadthalle Prager Kammerorchester tritt in Papenburg auf

Das Kammerorchester Prag gastiert am Samstag, 29. Oktober, um 18 Uhr in der Stadthalle Papenburg. Foto: D. StranofskyDas Kammerorchester Prag gastiert am Samstag, 29. Oktober, um 18 Uhr in der Stadthalle Papenburg. Foto: D. Stranofsky

Papenburg. Das Kammerorchester des Nationaltheaters Prag unter der Leitung von Jakub Klecker gastiert gemeinsam mit der Cellistin Anastasia Kobekina am Samstag, 29. Oktober, im Forum Alte Werft in Papenburg.

In dem Konzert, das um 18 Uhr in der Stadthalle beginnt, werden die Sinfonie Nr. 28 D-Dur von Mozart, die Rokoko-Variationen A-Dur für Violoncello und Orchester von Tschaikowsky und Beethovens Symphonie Nr. 7 A-Dur gespielt.

Tschechische Musiker und tschechische Orchester genießen in der Musikwelt einen hervorragenden Ruf. Das 1988 gegründete Kammerorchester des Nationaltheaters Prag besteht aus den Konzertmeistern und führenden Instrumentalisten des Opernorchesters des Nationaltheaters sowie Musikern des Prager Staatsopernorchesters und der Prager Sinfoniker. Durch seine einzigartigen Interpretationen entstand ein ganz besonderer Ausdruckstil, der sich schnell im Prager und tschechischen Musikleben etablierte. Seit vielen Jahren gehört das Kammerorchester zu den herausragenden Ensembles der Tschechischen Republik und ist weltweit als Botschafter der tschechischen Musikkultur unterwegs.

Erster Cello-Unterricht im Alter von vier Jahren

Die Solistin Anastasia Kobekina wurde 1994 im russischen Jekaterinburg geboren. Sie erhielt ihren ersten Cello-Unterricht bereits im Alter von vier Jahren. In ihrer Heimat machte die junge Cellistin bereits durch erste Preise bei internationalen Wettbewerben auf sich aufmerksam. Im September 2015 gewann Kobekina den mit 10.000 Euro dotierten ersten Preis beim renommierten TONALi-Musikwettbewerb in Hamburg. Im Finale spielte sie unter der Leitung von Eivind Gullberg Jensen mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen in der ausverkauften Hamburger Laeiszhalle.

Eintrittskarten an der Abendkasse

Eintrittskarten für die Veranstaltung in der Aboreihe Konzerte kosten 23,10 Euro, 25,30 Euro und 28,60 Euro. Ermäßigungen sind möglich. Karten sind ab 17.15 Uhr an der Abendkasse erhältlich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN