Preise im Wert von über 10.000 Euro Verkauf für Papenburger Adventskalender 2016 startet

Von Gerd Schade

Die ersten Exemplare des Papenburger Adventskalenders 2016 nahm Regionalverlagsleiter Dirk Riedesel (links) von Christoph Grave, Johannes Konen und Johann Gerdes (von links) in der Geschäftsstelle der Ems-Zeitung in Empfang. Dort sind sie ab Samstag, 29. Oktober, erhältlich. Foto: Gerd SchadeDie ersten Exemplare des Papenburger Adventskalenders 2016 nahm Regionalverlagsleiter Dirk Riedesel (links) von Christoph Grave, Johannes Konen und Johann Gerdes (von links) in der Geschäftsstelle der Ems-Zeitung in Empfang. Dort sind sie ab Samstag, 29. Oktober, erhältlich. Foto: Gerd Schade

Papenburg. 24 Türchen, 85 Preise im Gesamtwert von mehr als 10.000 Euro und 3500 Exemplare für 5 Euro pro Stück – das sind die Kennzahlen für den Papenburger Adventskalender 2016. Der Lions-Club verkauft sie ab Samstag, 29. Oktober 2016.

Alle Preise wurden von Sponsoren gestiftet, der Erlös kommt wohltätigen Organisationen zugute. Verlost werden Preise im Wert zwischen 50 und 500 Euro. Zu gewinnen gibt es unter anderem 500-Euro-Bargutscheine, eine Vier-Nächte-Reise auf der Donau für zwei Personen sowie je zwei Eintrittskarten für ein Fußball-Bundesligaspiel des SV Werder Bremen und die Gerry-Weber-Open 2017 (Tennisturnier in Halle/Westfalen). Bei 85 Einzelpreisen und 24 Türchen werden an jedem Tag im Dezember bis Heiligabend mindestens drei Preise pro Tag verlost, manchmal sogar vier.

Der Kalender hat sich in den vergangenen Jahren stets als Renner entpuppt. „Bislang war er immer ausverkauft“, sagt Club-Präsident Johannes Konen. „Der Kalender hat sich etabliert. Das Besondere ist, dass die Preise allesamt gespendet werden. Dadurch können wir nicht nur die Kosten niedrig halten, sondern am Ende auch eine große Summe ausschütten“, so Konen. Ohne die Sponsoren wäre das Projekt Adventskalender nicht möglich. „Die Chance auf einen Gewinn sind hoch – und das bei einem relativ geringen Einsatz“, erklärt Lions-Vizepräsident Christoph Grave. Die Verknüpfung mit dem karitativen Zweck mache das Ganze zusätzlich attraktiv.

Mit dem Erlös unterstützen die Lions diesmal die Vereine Leben ohne Lepra, die Nyeri Kinderhilfe und die Kinderkrebshilfe Münster. Dieselben Adressaten haben die Lions im Übrigen auch für ihr Benefizkonert „Feel Good“ mit den beiden lokalen Bands „Maritime Music“ und „Cap ,N‘ Buddy“ ausgewählt, das am Samstag, 29. Oktober 2016, ab 18.30 Uhr in der Alten Kesselschmiede über die Bühne geht. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 15 Euro. „Bei uns steht das Wohl von Kindern besonders im Fokus“, betont Konen. Bei ihren Benefizveranstaltungen 2015 hatten die Lions einen Gesamterlös von 32.500 Euro erzielt.

Zurück zum Adventskalender: Jeder Kalender hat eine individuelle Gewinnnummer. Ab dem 1. Dezember werden die ausgelosten Nummern mit den dazugehörigen Gewinnern tagesaktuell im Lokalteil der Ems-Zeitung sowie im Internet unter www.papenburger-adventskalender.de veröffentlicht. Die Preise können unter Vorlage des Kalenders mit Gewinnnummer bis zum 31. Januar 2017 in der Untenender Geschäftsstelle der Sparkasse Emsland abgeholt werden.

Der Verkauf des Papenburger Adventskalenders startet am Samstag, 29. Oktober 2016, in der Geschäftsstelle der Ems-Zeitung am Stadtpark. Erhältlich ist er außerdem in den Geschäftsstellen der Sparkasse und der Oldenburgischen Landesbank in Papenburg und Aschendorf sowie bei Optik Sürken in Papenburg und Aschendorf.

Das Kalendermotiv hat einmal mehr der Fotograf Michael Wessels aus Völlenerfehn gestaltet. Es zeigt die in vorweihnachtliches Licht getauchte St.-Antonius-Kirche, das Arkadenhaus und die Brigg „Friederike“ und das Rathaus im Schnee.