Drei-Minuten-Einkauf für lau „Speedshopping“ für fünf Kunden im Papenburger Lidl-Markt am Samstag

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Papenburg. Sie haben jeweils drei Minuten Zeit, dürfen so viel in ihren Einkaufswagen packen, wie nur eben möglich, und müssen nichts dafür bezahlen. Den fünf Kunden, die sich beim Preisausschreiben zur Eröffnung des Lidl-Marktes am Bolwinsweg in Papenburg durchsetzten, stehen am Samstag, 15. Oktober, heiße 180 Sekunden bevor.

Tempo und Technik werden für die Kunden entscheidend sein, wenn in den drei Minuten zum „Speedshopping“ ansetzen. Alles was sie in dieser Zeit an Waren im Einkaufswagen unterbringen können, darf ohne Bezahlung mitgenommen werden. Die fünf „Freishopper“ haben in der vergangenen Woche in der nach Umbau wiedereröffneten Filiale am Gewinnspiel teilgenommen und sind aus dem Lostopf gezogen worden.

Bei ähnlichen „Turbo-Einkauf-Aktionen“ haben es Kunden nach Lidl-Angaben geschafft, in drei Minuten Waren im Wert von mehr als 1500 Euro in den Einkaufswagen zu packen.

Neues Backregal, neuer Fußboden, neuer Pfandraum

Zu den Modernisierungsmaßnahmen gehörten in der etwa 800 Quadratmeter großen Filiale ein neues Backregal, ein neuer Fliesenfußboden, eine neue Decke mit LED-Beleuchtungskonzept sowie der Umbau des Pfandraumes. Ebenfalls wurde an der Außenfassade und dem Parkplatz mit seinen 105 Plätzen gearbeitet. In dem Supermarkt am Bolwinsweg sind aktuell 17 Mitarbeiter beschäftigt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN