Vereinschef empört Doppel-Einbruch bei Helping Hands in Aschendorf

Das Vereinsgelände von Helping Hands an der Hüntestraße in Aschendorf ist gleich zweimal innerhalb weniger Tage von Einbrechern heimgesucht worden. Foto: Gerd Schade/ArchivDas Vereinsgelände von Helping Hands an der Hüntestraße in Aschendorf ist gleich zweimal innerhalb weniger Tage von Einbrechern heimgesucht worden. Foto: Gerd Schade/Archiv

Aschendorf. Dreist: Gleich zweimal sind bislang unbekannte Täter in die Lagerräume der humanitären Hilfsorganisation Helping Hands in Aschendorf eingebrochen. Vereinschef Hansi Brake ist empört.

Nachdem die Einbrecher am vergangenen Wochenende zunächst einen elektrischen Krankenfahrstuhl stahlen, ließen sie nun offenbar gezielt die Aufladestation für das Gefährt mitgehen. Wie die Polizei am Donnerstag weiter mitteilte, ereignete si

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN