Ab 12. September Splitting zwischen Papenburg und Surwold wird gesperrt

Von Gerd Schade

In der kommenden Woche wird die L 51  zwischen der Birkenallee und der B 401 gesperrt. Foto: Gerd SchadeIn der kommenden Woche wird die L 51 zwischen der Birkenallee und der B 401 gesperrt. Foto: Gerd Schade

Papenburg/Surwold. Seit mehreren Tagen sorgt ein Umleitungsschild am Splitting in Papenburg für Verwirrung. Seit Donnerstag ist klar: Ein Teilstück zwischen Papenburg und Surwold wird in der kommenden Woche wegen Bauarbeiten für vier Tage voll gesperrt.

Wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mitteilte, dauert die Sperrung der Landesstraße 51 (Splitting rechts/Papenburger Straße) von Montag, 12. September 2016, bis Donnerstag, 15. September 2016. Sie umfasst den Bereich zwischen der B 401 und der Birkenallee (K 144). Nach Angaben der Behörde wird die Fahrbahndecke instandgesetzt.

Der Verkehr wird durch entsprechende Umleitungsschilder über die Birkenallee, Oldenburger Straße (L 62) und die B 401 umgeleitet. Die Straßenbaubehörde bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die damit einhergehenden Behinderungen um Verständnis.

Ein am Splitting bereits aufgestelltes, aber noch nicht aktiviertes Umleitungsschild hatte bei mehreren Lesern unserer Redaktion zu Irritationen geführt. Auch der Papenburger Stadtverwaltung war auf Nachfrage unserer Redaktion von einer bevorstehenden Sperrung zunächst nichts bekannt.


0 Kommentare