zuletzt aktualisiert vor

Haus unbewohnbar Dachstuhl brennt in Papenburg nach Blitzeinschlag aus

Von Matthias Brüning und Gerd Schade


matt/gs Papenburg. Nach einem Blitzeinschlag in ein Wohnhaus in Papenburg hat die Polizei den Sachschaden auf rund 350.000 Euro beziffert. Das Gebäude ist nach dem Brand unbewohnbar.

Bei dem Löscheinsatz in der Nacht zum Sonntag wurden nach Angaben von Stadtbrandmeister Josef Pieper zwei Feuerwehrleute leicht verletzt. Die drei Bewohner, die sich zum Zeitpunkt des Blitzeinschlags in dem Haus an der Döringstraße aufhielt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN