Im Holzkohleofen Papenburger Konfirmanden backen „Brot für die Welt“

Von Kristina Müller

Frisches Brot haben die Konfirmanden der Erlöserkirche in Papenburg gebacken. Foto: Kristina MüllerFrisches Brot haben die Konfirmanden der Erlöserkirche in Papenburg gebacken. Foto: Kristina Müller

krim Papenburg. Die Konfirmanden der Erlöserkirche in Papenburg haben in Zusammenarbeit mit der Bäckerei Dreyer „Brot für die Welt“ gebacken.

Den traditionellen Holzkohleofen stellte die Bäckerei zur Verfügung. Auch beim Teig half Bäcker Karsten Schuhmacher nach. Der Erlös der verkauften Brote gehe an die Organisation „Brot für die Welt“, wie Pastorin Anna Riese erklärt. „Es geht um den fairen Handel. Die Organisation setzt sich dafür ein, dass alle Menschen satt werden“, so Riese.

Frischgebackenes Brot aus dem Ofen holen (von links) Karl Placke, Jonas Heinzmann, Fiene Goldenstein, Sophie Welp, Marvin Feimann, Jan Ohlmann, Laura Lackmann und Evelyn Norda.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN