Vinh Phan und Paul Lotz gewinnen Sieger des Papenburger Vorlesewettbewerbs stehen fest

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Machten den Stadtlesesieger unter sich aus (von links) Anton Köchling, Lisa Kösters, Greta Nee, Hanna Schulte, der Sieger Vinh Phan, der Zweitplatzierte Paul Lotz, Carolin Blome und Lennard Walker. Foto: Nina BrinkmannMachten den Stadtlesesieger unter sich aus (von links) Anton Köchling, Lisa Kösters, Greta Nee, Hanna Schulte, der Sieger Vinh Phan, der Zweitplatzierte Paul Lotz, Carolin Blome und Lennard Walker. Foto: Nina Brinkmann

Aschendorf. In der Amandusschule Aschendorf ist der alljährliche Stadtlesewettbewerb der Schüler der vierten Klassen ausgetragen worden. Gewonnen hat Vinh Phan (Fünfter von links) von der Mittelkanalschule vor Paul Lotz (Sechster von links) von der Dieckhausschule.

Acht Schüler der Grundschulen aus Papenburg, Aschendorf und Rhede waren in zwei Runden gegeneinander angetreten und stellten ihr Lese-Können unter Beweis.

In der ersten Runde lasen alle Kinder aus einem von ihnen gewählten Buch vor. „Da waren bekannte Bücher wie zum Beispiel Harry Potter oder Tom Gates dabei“, erklärte der Rektor der Amandusschule, Thomas Heinzmann. Die Jury, bestehend aus Mitarbeiterinnen der örtlichen Büchereien und Buchläden, habe dabei besonders auf die Vorstellung des Buches, eine deutliche Aussprache, eine sinngemäße Betonung, ein angemessenes Lesetempo und die Zahl der Lesefehler geachtet.

Für die zweite Runde wählte Heinzmann einen den Schülern vorher unbekannten Text aus dem Buch „Mäuse im Schloss“ von Josef Keller aus. „Ich habe mir gedacht, dass das wohl keiner kennt. Außerdem hat es zur Altersstufe gepasst“, erklärte der Rektor seine Entscheidung.

Buchpreise für die Sieger

Jeder Finalteilnehmer erhielt als Preis ein von den Buchhandlungen gestelltes Buch. Die drei Erstplatzierten bekamen zusätzlich einen Büchergutschein. Die Finalrunde des Wettbewerbs findet immer in der Schule statt, die den Sieger des Vorjahres gestellt hat. Die Amandusschule war zum ersten Mal Ausrichter der Veranstaltung, die Heinzmann zufolge „darauf aufmerksam machen soll, dass Lesen sehr viel Spaß macht“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN