Februar 2016 im nördlichen Emsland Tausende Narren und ein neuer Ozeanriese

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Geschichte dieser Glocke der Familie Berges aus Böen bei Löningen, die vor 40 Jahren bei einem Reitturnier gestohlen worden und in Fresenburg wieder aufgetaucht ist, sind Thomas Hebbelmann (links) und Mark Nee auf den Grund gegangen. Foto: Gerd SchadeDer Geschichte dieser Glocke der Familie Berges aus Böen bei Löningen, die vor 40 Jahren bei einem Reitturnier gestohlen worden und in Fresenburg wieder aufgetaucht ist, sind Thomas Hebbelmann (links) und Mark Nee auf den Grund gegangen. Foto: Gerd Schade

Papenburg. Muttermilch aus der Gefriertrocknung, ein weiteres Familienmitglied in der Führungsetage der Meyer Werft, das Wiederauftauchen einer vor 40 Jahren gestohlenen Glocke, Tausende Besucher beim Karnevalsumzug und ein neuer Ozeanriese haben dem Februar 2016 im nördlichen Emsland ihren Stempel aufgedrückt. Der kürzeste Monat des Jahres hatte aber noch viel mehr zu bieten.

Gegen die anonymen Macher der „Bürgerwehr Aschendorf“, die auf ihrer inzwischen gelöschten gleichnamigen Facebook-Seite fremdenfeindliche Hetzparolen verbreitet haben, ermittelt der Staatsschutz . Das erklärt der Osnabrücker Polizeipräsident Bernhard Witthaut auf Nachfrage unserer Redaktion nach einem Besuch in der zentralen emsländischen Flüchtlingsnotunterkunft in Aschendorf.

Der Gynäkologe Dr. Franz Koettnitz aus Papenburg baut eine Sammelbank zur Konservierung von Muttermilch auf. Anders als bei anderen Banken dieser Art zur Versorgung von Neugeborenen soll die Milch nicht durch Pasteurisieren, sondern durch Gefriertrocknung haltbar gemacht werden. Koettnitz hat dazu eine bekannte Methode in nach eigenen Angaben weltweit einmaliger Form weiterentwickelt.

Die letzten behördlichen Genehmigungen stehen zwar noch aus, der Mediziner ist aber zuversichtlich, mit seinem Unternehmen im Herbst auf den Markt gehen zu können. Ziel ist eine bessere Nahrungsversorgung vor allem von Frühgeborenen. Koettnitz zufolge fehlen bundesweit jährlich mindestens 200.000 Liter Muttermilch, um gefährdete Frühchen ausschließlich mit dem natürlichsten aller menschlichen Säuglingsnahrungsmittel zu versorgen.

Seinen Augen zunächst kaum trauen mag ein 29-jähriger Emsländer, als er seine Bewerbungsunterlagen aus einem Unternehmen im nördlichen Emsland zurückerhalten hat. Die Dokumente sind mit dem handschriftlichen Vermerk „Der hat ja voll den Schaden“ versehen. Das Unternehmen bedauert den Vorfall nach dem Bekunden der Geschäftsführung zutiefst und entschuldigt sich bei dem Bewerber mehrfach. Der 29-Jährige ist trotzdem noch immer fassungslos, stinksauer und enttäuscht.

Angler aus Fresenburg haben aus dem Dortmund-Ems-Kanal eine Hofglocke gefischt, die vor fast 40 Jahren bei einem Reitturnier in Löningen gestohlen worden war. Dank hartnäckiger Recherche hat ein weiterer Fresenburger die Nachfahren der rechtmäßigen, aber inzwischen längst verstorbenen Besitzer ausfindig gemacht. Am 7. Februar geben sie der Familie die Glocke zurück.

Der ehemalige Manager der Landesgartenschau 2014 in Papenburg, Lars Johannson, muss sich wegen des Vorwurfs der Untreue vor Gericht verantworten. Johannson wird zur Last gelegt, eigenmächtig einen Vertrag über das für 2015 vorgesehene sogenannte Frühjahrs- und Herbstfunkeln im Stadtpark unterzeichnet zu haben. Deshalb hatte ihn auch die Gesellschafterversammlung der Landesgartenschau (LGS) Anfang März vergangenen Jahres vorzeitig von seinen Aufgaben entbunden.

Johannsons Rechtsbeistand betont derweil, die Verträge seinerzeit nur unterzeichnet zu haben, weil ein neuer Förderverein gegründet werden und sich daraus eine Nachfolgegesellschaft entwickeln sollte. Sein Mandant habe nie jemanden absichtlich täuschen oder betrügen wollen, im Gegenteil. Er habe lediglich das Beste für die Stadt Papenburg gewollt. Verhandelt wird am 8. März vor dem Amtsgericht Papenburg.

Die Papenburger Meyer Werft hat künftig vier Geschäftsführer. Zum 1. Juni 2016 wird nach Jan Meyer mit Tim Meyer ein weiterer Sohn von Werftchef Bernard Meyer Mitglied der Führungsmannschaft des Familienunternehmens.

Das Kreuzfahrtschifff „Ovation of the Seas“ verlässt die Baudockhalle der Meyer Werft.

Mit dem Brennstart der ersten Stahlplatte im Laserzentrum der Papenburger Meyer Werft beginnt der Bau des Kreuzfahrtschiffes „World Dream“ für die asiatische Reederei Dream Cruises.

In Papenburg feiert Frieda-Alice Gersberg zum ersten Mal an ihrem tatsächlichen Geburtsdatum Geburtstag. Das Schaltjahr-Kind vollendet sein viertes Lebensjahr.

In Werlte wird Daniel Thele (CDU) vom Gemeinderat zum neuen Bürgermeister gewählt. Der einzige Kandidat tritt die Amtsnachfolge von Willfried Lübs an. Der 68-Jährige hatte im Januar überraschend seinen Rücktritt erklärt.

In Dörpen eröffnet die Warenhauskette Ceka aus Leer ihre 13. Filiale. Damit löst sie nach mehr als 60-jährigem Bestehen das Modehaus Funke ab.

Die Hanrath Gruppe aus Papenburg übernimmt zum 1. März 2016 das Fahrzeughaus Hans Nee in Ostrhauderfehn. Alle 20 Mitarbeiter des Autohauses werden vom neuen Besitzer übernommen, wie die Firmenchefs Herbert und Maik Hanrath erklären.

Der Lathener Gemeindedirektor Karl-Heinz Weber verweigert dem Bund der Steuerzahler Antworten auf Fragen zum umstrittenen Gemeindesaal. Die Steuerzahler reagieren darauf mit scharfer Kritik. Weber bleibt gelassen und hält an seiner Haltung fest.

Der Papenburger Lions Club hat mit drei Benefizveranstaltungen im November und Dezember 2015 einen Gesamterlös von 32.500 Euro erzielt. Das Geld wird an mehrere Hilfsorganisationen ausgeschüttet.

Ein Fall von Vandalismus beim Papenburger Autohändler Martin Wilholt hat in mehrfacher Hinsicht ein gutes Ende genommen. Nachdem sich die jugendlichen Täter bei ihm stellten, spendet Wilholt eine Belohnung in Höhe von 500 Euro nun für einen guten Zweck.

Nachdem bereits Ende Januar die Polizei in Esterwegen eine dort offenbar fest etablierte Drogenszene ausgehoben hatte, folgt nun wiederum in Esterwegen ein weiterer Schlag gegen Drogenhändler. Neben etwa 60 Gramm Marihuana und Drogengeld wird in einer der durchsuchten Wohnungen sogar eine Cannabis-Plantage vorgefunden.

Zwei Männer im Alter von 29 Jahren und 44 Jahren bedrohen in Papenburg einen 28-jährigen Mann mit einer Schusswaffe und einer Axt. Alle drei sind laut Polizei dem Drogenmilieu zuzuordnen. Das Opfer wird geschlagen. Außerdem nehmen ihm die Täter Geld und ein Mobiltelefon ab.

Nach dem Brand eines Wohnhauses in Lorup am Montagabend stehen zwei Familien auf der Straße. Das Gebäude ist nicht zu retten. Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 120.000 Euro. Die Brandursache ist unklar. Der NP-Markt in Walchum wird nach einem Brandalarm evakuiert. Ein Stromverteilerkasten hatte Feuer gefangen. Brandstifter in Rhede zünden an zwei Stellen insgesamt mehr als 300 Ballen an.

Ein offenbar betrunkener Geisterfahrer verursacht auf der A 31 bei Dörpen einen Unfall, bei dem drei Menschen leicht verletzt werden.

Rätsel wirft ein Unfall auf der Moorstraße in Papenburg auf. Dort werden zwei Männer angefahren. Der Verursacher fährt offensichtlich achtlos weiter.

Nach dem Fund mehrerer Schafskadaver in einem Naturschutzgebiet zwischen Surwold und Esterwegen werden die Überreste der Tiere beseitigt. Dem bislang unbekannten Schafhalter droht ein Bußgeld. Woran die Tiere verendet sind, bleibt unklar.

Weil er ohne Fahrkarte am Papenburger Bahnhof in einen Zug der Westfalenbahn gestiegen ist, soll Thomas Südbeck 60 Euro bezahlen. Der Papenburger ist empört. Die Bahn sieht sich im Recht, obwohl ihr Ticketautomat auf dem Bahnsteig noch nicht funktioniert. Ein Nachlösen im Zug ist nicht möglich.

Der Antrag des Sögeler Mediziners Christian Prinz auf Erstattung der Kosten für Herzultraschall-Untersuchungen wird von der Kassenärztlichen Vereinigung (KVN) abgelehnt. Doch Prinz will weiter für sein Recht kämpfen – und erhält dabei Unterstützung von Kollegen und Patienten.

Am Mariengymnasium Papenburg stehen groß angelegte Umbau- und Erweiterungsarbeiten kurz vor dem Abschluss. Unter anderem wird eine Cafeteria errichtet, die von den Caritas-Werkstätten betrieben werden wird. Das Finanzvolumen umfasst 2,5 Millionen Euro.

In Papenburg eröffnet die Caritas eine Werkstatt für „Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen“. Das für 1,25 Millionen Euro verwirklichte Projekt bietet 40 Arbeitsplätze für durch Krankheit oder Unfall geschädigte Menschen.

An der Basis des Sportfischerverbandes im Landesfischereiverband Weser-Ems rumort es heftig. Im Zuge der Diskussion um das geplante zeitweise Nachtangelverbot an drei Ems-Altarmen in Herbrum, Borsum und Dersum geraten der Verband und sein Präsident Bernd Pieper aus Papenburg heftig in die Kritik. Zuvor hatte der Aschendorfer Dennis Abeln eine Online-Petition gegen das Verbot gestoppt.

Papenburg helau! Mehrere Tausend Menschen feiern in der Fehnstadt fröhlich Karneval. Nachdem der Karnevalsumzug wegen drohenden Unwetters auf der Kippe gestanden hatte, geben die Organisatoren am Morgen der Narrenparade Entwarnung. Polizei, Ordnungsamt und Papenburger Carnevals-Verein ziehen eine positive Bilanz.

Der Träger des Papenburger Narrenordens, der Politiker und Schauspieler Charles M. Huber, zeigt auf der Gerd-Bliede-Gala Humor mit Dialekten und einer Handpuppe des Star-Wars-Bösewichts Darth Vader.

Der Brückenschlag über die Ems ist vollzogen: In einem feierlichen Gottesdienst in der St.-Amanduskirche in Aschendorf wird die Pfarreiengemeinschaft Aschendorf/Rhede offiziell aus der Taufe gehoben. Gleichzeitig wird das neue Pfarrteam um Pfarrer Frank Rosemann in seine Ämter eingeführt.

Ernüchtert reagiert die Vereinsspitze des SV Herbrum auf die Forderung des Unabhängigen Bürgerforums (UBF) im Papenburger Stadtrat, die für die Sanierung der maroden Mehrzweckhalle aus dem städtischen Haushalt in Aussicht gestellten 500.000 Euro zu streichen und das Geld anderweitig zu verwenden. Der Verein vermisst ein Entgegenkommen von Politik und Verwaltung.

Im Aschendorfer Ortsrat wird der Vorstoß von Ortsbürgermeister Friedhelm Führs (CDU), die Pläne eines Landwirtes für eine Erweiterung seiner Hähnchenmast erneut auf die Tagesordnung zu heben, auf Antrag der SPD gekippt.

Die Waldreling im Papenburger Stadtpark ist nach dem Vandalismusfall vor rund vier Wochen nun wieder nutzbar. Die Stadt hat nach Angaben von Pressesprecher Heiko Abbas bislang keine Hinweise auf die Täter, die versucht hatten, Kameras der sogenannten Kommandobrücke der Waldreling zu entwenden.

Nahe der Hilter Schleuse auf dem Dortmund-Ems-Kanal schlägt ein mit 1000 Tonnen Weißmehl beladenes Binnenschiff leck.Nach einer provisorischen Reparatur setzt es seine Fahrt einige Tage später in Richtung Niederlande fort.

Im Werlter Ortsteil Bockholte wird der ortsansässige Landwirt Heinz Breer nun doch keine zwei weiteren Legehennenställe zur Bruteierproduktion bauen. Die Suche nach einem alternativen Standort ist gescheitert. Partout durchdrücken will er sein Vorhaben um den Preis des Dorffriedens aber auch nicht.

Mit einer symbolischen Schlüsselübergabe wird der Verkauf des alten Surwolder Rathauses besiegelt. Neuer Eigentümer ist Ludiwg Jansen, in dessen Besitz sich seit mehreren Jahren auch die benachbarte Gastwirtschaft „Ruhe“ befindet.

Einige Hundert Meter weiter wird der für rund 850.000 Euro errichtete Fachmarkt der Raiffeisen-Warengenossenschaft bezogen.

Das Kandidatenkarussell für die Bürgermeisterwahl in Westoverledingen füllt sich weiter. Nach Gerhard Wiechers (SPD) und Hans-Dieter Weichers (CDU) wirft nun auch Theo Douwes seinen Hut in den Ring. Der Gemeindesprecher tritt als Einzelbewerber an.

Der neue Papenburger Stadtbaurat Jürgen Rautenberg tritt offiziell seinen Dienst an.

In Aschendorf feiert die Bäckerei Plüster ihr 50-jähriges Bestehen.

Ursel Wuttig aus Niederlangen gewinnt als Studiokandidatin bei der Bingo-Umweltlotterie im NDR-Fernsehen eine Berlin-Reise im Wert von 1250 Euro.

In den Zuschauerreihen des Aktuellen Sportstudios waren knapp 50 Dörpener in den Farben ihres Sportvereins Blau-Weiß gut zu erkennen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN