Preise im Wert von über 10.000 Euro Der Papenburger Lions-Adventskalender ist da

Von Gerd Schade

Frisch eingetroffen sind die Exemplare des Papenburger Adventskalenders für den Verkauf in der Geschäftsstelle der Ems-Zeitung. Regionalverlagsleiter Dirk Riedesel (rechts) nahm sie von Johann Gerdes (links) und Hans Konen in Empfang. Foto: Gerd SchadeFrisch eingetroffen sind die Exemplare des Papenburger Adventskalenders für den Verkauf in der Geschäftsstelle der Ems-Zeitung. Regionalverlagsleiter Dirk Riedesel (rechts) nahm sie von Johann Gerdes (links) und Hans Konen in Empfang. Foto: Gerd Schade

Papenburg. In acht Wochen ist Heiligabend. Zeit für den Papenburger Adventskalender. Der Lions-Club hat wieder 3500 Exemplare drucken lassen, die ab Samstag zum Stückpreis von 5 Euro erhältlich sind. Der Erlös ist für wohltätige Zwecke. In dem Kalender stecken Preise im Gesamtwert von mehr als 10.000 Euro.

Club-Präsident Johann Gerdes verspricht „attraktive Gewinne für relativ wenig Geld“. Verlost werden unter anderem 500-Euro-Bargutscheine, eine Vier-Nächte-Reise auf dem Rhein für zwei Personen sowie Eintrittskarten für die Gerry-Weber-Open (Tennis) in Halle/Westfalen. Jeden Tag im Dezember werden insgesamt mehr als 85 Einzelpreise verlost. Das sind mindestens drei pro Tag, manchmal sogar vier. Das erhöht die Chancen auf einen Gewinn. Jeder Preis ist mindestens 50 Euro wert.

Mit dem Erlös aus dem Kalenderverkauf unterstützen die Lions den Kauf eines neuen Kühlfahrzeugs für die Papenburger Tafel des Sozialdienstes Katholischer Frauen und Männer. Außerdem will der Wohltätigkeitsverein damit Flüchtlingskindern sowie bedürftigen Mädchen und Jungen in der Region helfen. „Das ist es, was die Lions ausmacht“, sagt Gerdes.

Jeder Kalender hat eine individuelle Gewinnnummer. Ab dem 1. Dezember werden die ausgelosten Nummern mit den dazugehörigen Gewinnen tagesaktuell im Lokalteil der Ems-Zeitung sowie im Internet unter www.papenburger-adventskalender.de veröffentlicht. Die Gutscheine können bis zum 31. Januar 2016 in der Untenender Geschäftsstelle der Sparkasse Emsland abgeholt und bei dem jeweiligen Sponsor eingelöst werden.

Der Kalender ist nach den Worten von Lions-Club-Vizepräsident Hans Konen inzwischen derart etabliert, dass die Liste der Preisstifter immer länger wird.

Im vergangenen Jahr seien alle 3500 Kalender rasch verkauft worden.

Erhältlich ist er in der Geschäftsstelle der Ems-Zeitung am Stadtpark, den Geschäftsstellen der Sparkasse und der Oldenburgischen Landesbank in Papenburg und Aschendorf sowie bei Optik Sürken in Papenburg und Aschendorf.

Das Kalendermotiv des Fotografen Michael Wessels zeigt den in vorweihnachtliches Licht getauchten Hauptkanal im Schnee. Wenn da keine Adventsstimmung aufkommt...