41 Auszubildende freigesprochen „Rekordjahrgang“ bei Bunte in Papenburg

28 der 41 Auszubildenden der Bunte Unternehmensgruppe nahmen in Papenburg an der internen Freisprechungsfeier teil. Foto: Johann Bunte Bauunternehmung28 der 41 Auszubildenden der Bunte Unternehmensgruppe nahmen in Papenburg an der internen Freisprechungsfeier teil. Foto: Johann Bunte Bauunternehmung

Papenburg. 41 junge Leute haben ihre Ausbildung bei der Johann Bunte Bauunternehmung in Papenburg erfolgreich abgeschlossen.

Bei der internen Freisprechung sprach der geschäftsführende Gesellschafter Manfred Wendt von einem „Rekordjahrgang“ in der Unternehmensgeschichte. Ein besonderes Lob ging an Anke Evers aus Papenburg und Eric Wöhrmann aus Hagen, die ihre Prüfung mit der Note „sehr gut“ bestanden hatten. Damit zählen die Industriekauffrau und der Beton- und Stahlbauer zu den Jahrgangsbesten im jeweiligen Bezirk ihrer Industrie- und Handelskammern.

Eine „erstklassige Leistung“ bescheinigte der Geschäftsführer auch dem Spanier Jesús Outerio Rosato, der seine Ausbildung zum Industriekaufmann über das Förderprogramm MobiPro-EU des Bundes mit einem „gut“ abgeschlossen hatte. Dabei hätten für ihn die gleichen Prüfungsvorgaben wie für alle Absolventen, ohne Hilfestellungen oder Erleichterungen, gegolten.

„Ruhen Sie sich auf diesen Lorbeeren aber nicht aus, sondern gehen Sie Ihren Weg engagiert und zielgerichtet weiter“, forderte Wendt von allen jungen Frauen und Männern und betonte, dass leistungswilligen Mitarbeitern „viele Tore und Türen“ in der Unternehmensgruppe mit mehr als 1600 Mitarbeitern offen stünden. So hätten alle Auszubildenden ein Angebot zur Weiterbeschäftigung erhalten.

„Für uns ist Ausbildung die Grundlage, um dauerhaft im Wettbewerb bestehen zu können“, sagte Wendt. So seien zum 1. August weitere 32 neue Auszubildende eingestellt werden. Angesichts des Fachkräftemangels seien die Nachwuchskräfte die „beste Lebensversicherung“. Derzeit absolvieren rund 70 junge Menschen in 14 verschiedenen kaufmännischen und gewerblichen Berufen inklusive dualer Studiengänge ihre Ausbildung in der Unternehmensgruppe.

Als Erfolg wertete Wendt zudem die 2011 mit der Meyer Werft gestartete dreijährige Verbundausbildung zum Vermessungstechniker, die in diesem Jahr von zwei Bunte-Azubis bestanden wurde.

Berufskraftfahrer: Hauke Oltmanns (Hesel), Andy Funk (Edewecht), Rene Bruhn (Papenburg), Stefan Willms (Rhauderfehn), Boris Döhring (Sögel), Matthias Mescher, Papenburg), Benjamin Tümme (Stendal), Oliver Raabe (Stendal), Florian Krumbach (Stendal), Andreas Wulff (Tangerhütte), Marcus Preuß (Tangerhütte).


Die erfolgreichen Absolventen der Ausbildung bei Bunte:

Industriemechaniker: Steffen Cordes (Dörpen), Christoph Klene (Papenburg), Alexander Minch (Westoverledingen), Kevin Steenblock (Westoverledingen), Henrik Schulte (Papenburg), Marco Wessels (Rhauderfehn).

Industriekaufmann: Tim Grönniger (Haren), Anke Evers (Papenburg), Anna Rieken (Papenburg), Thorsten Larysz (Herbrum), Gerd Mess (Wietmarschen), Jesús Outeiro Rosato (Papenburg).

Rohrleitungsbauer: Ulli-Marcel Junker (Ostrhauderfehn), Gorden Moser (Beelitz).

Tiefbaufacharbeiter: Daniel Junker (Leer), Fabian Maihöfer (Wallenhorst), Joshua Nehlert (Schüttorf), Sebastian Nicht (Papenburg), Andre Stöhr (Westoverledingen), Daniel Waalkes (Moormerland), Patryk Kulas (Leer), Sven Weber (Leer), Tim Winkler (Wiefelstede).

Spezialtiefbaufacharbeiter: Lennart Schmitz (Ibbenbüren).

Straßenbauer: Jens Klene (Papenburg), Mike Luszczyk (Ostrhauderfehn), André Schaper (Westoverledingen).

Beton- und Stahlbauer: Eric Wöhrmann (Hagen a. T. W.).

Vermessungstechniker: Jonas Bahnes (Papenburg), Hauke Hensmann (Westoverledingen).