zuletzt aktualisiert vor

Zwei Partys am Obenende Erste Mallorca-Party beim Schießverein in Papenburg

Von Hermann-Josef Tangen


Papenburg. Zum ersten Mal in der 91-jährigen Geschichte des Schießvereins Papenburg gibt es in diesem Jahr eine „Mallorca-Party“. Sie wird als Zusatzangebot parallel zum abendlichen Festball am Samstag, 27. Juni, stattfinden und soll einen Höhepunkt des Schieß- und Volksfestes am Obenende bilden.

„Wir wollen alle Generationen zusammenführen und besonders der Jugend eine Alternative zum gemeinsamen Feiern bieten“, sagt Schriftführer Jan Mammes.

Den Auftakt des Festes bildet das Wecken des Königs durch den Spielmannszug am Samstagmorgen um sieben Uhr. Um 13.15 Uhr heißt es Antreten auf dem Schützenhof, um das Königspaar, Bernd und Adelgunde Dammann, abzuholen und zum Festplatz zu geleiten. Um 16 Uhr beginnt das Preisschießen im Schützenhaus. Dort werden auch verdiente Vereinsmitglieder geehrt. Um 16.30 Uhr treten die „Cool Cats“ und die „Tanzmäuse“ des SV Papenburg auf.

Der Ballabend mit der Band „Skylive“ steigt ab 19.30 Uhr im großen Festzelt. Zeitgleich beginnt die „Mallorca-Party“ mit dem DJ-Team „Passenger“ in einem weiteren Zelt. In beiden Räumlichkeiten sorgen bis in die Nacht hinein Lichteffekte für ein auf die jeweiligen Events abgestimmtes ansprechendes Ambiente. Der Eintrittspreis beträgt sieben Euro.

Der zweite Festtag beginnt mit einem gemeinsamen Gottesdienst am Sonntag um 9 Uhr im Zelt. Die Heilige Messe wird vom Kolping-Männerchor mitgestaltet. Direkt im Anschluss daran wird ein Frühstück gereicht. Um 10.30 Uhr beginnt das Königsschießen. Um 12 Uhr wird der neue König des Schießvereins proklamiert. Um 14.30 Uhr treten die Schützen auf dem Festplatz an und eine halbe Stunde später startet der Umzug über Bethlehem und Splitting zum alten Turm, wo ein Kranz niedergelegt wird. Weiter geht es über die Straßen Zum Verlaat, Bolwinsweg, Barenbergstraße und Bethlehem zum Festplatz.

Nach dem Eintreffen auf dem Schützenplatz startet um 16 Uhr das Preisschießen für Jedermann. Um 17 Uhr werden das Königspaar und sein Gefolge offiziell vorgestellt. Mit dem Krönungsball, den abermals die Band „Skylive“ begleiten wird, sowie einer Tombola, erlebt das Schießfest ab 19 Uhr den finalen Höhepunkt. Neben Tanz und Unterhaltung werden auf dem Schützenhof an beiden Tagen Imbiss- und Getränkestände sowie Verkaufsbuden, Pferdekarussell und Autoscooter aufgeboten.