Inspektion an Schiff der Meyer Werft „Anthem of the Seas“ steuert Trockendock in Hamburg an

Die „Anthem of the Seas“, hier bei ihrer Emspassage vor zwei Wochen, steuert das Trockendock der Hamburger Werft Blohm & Voss an. Foto: Christoph AssiesDie „Anthem of the Seas“, hier bei ihrer Emspassage vor zwei Wochen, steuert das Trockendock der Hamburger Werft Blohm & Voss an. Foto: Christoph Assies

Papenburg. Die „Anthem of the Seas“, das neue Kreuzfahrtschiff der Papenburger Meyer Werft, ist auf dem Weg zur Hamburger Werft Blohm & Voss. Am Abend soll das Schiff für letzte Inspektionen am Unterwasserschiff und letzte Einstellungsarbeiten in ein Trockendock manövriert werden.

Wie Werftsprecher Günther Kolbe auf Nachfrage unserer Redaktion sagte, werde das Schiff voraussichtlich bis Donnerstag bei der Hamburger Werft im Dock bleiben. „Danach steht eine weitere Einstellungsfahrt auf der Nordsee an“, so Kolbe. Vora

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN