Hauptpreis für Jugendarbeit Aschendorfer gewinnt Auto bei Weihnachtsverlosung

Von Hermann-Josef Tangen

Über einen neuen Nissan Micra freut sich Hauptgewinner der Papenburger Goldtaler-Aktion, Josef Möhlenkamp aus Aschendorf (Dritter von links mit Glücksfee Neele Koop). Erste Gratulanten waren (von links) Kerstin Millow, Susanne Orzelski, Hermann Meerjanssen, Johann Mardink und Roland Averdung als Vertreter der Kaufmannschaft. Foto: TangenÜber einen neuen Nissan Micra freut sich Hauptgewinner der Papenburger Goldtaler-Aktion, Josef Möhlenkamp aus Aschendorf (Dritter von links mit Glücksfee Neele Koop). Erste Gratulanten waren (von links) Kerstin Millow, Susanne Orzelski, Hermann Meerjanssen, Johann Mardink und Roland Averdung als Vertreter der Kaufmannschaft. Foto: Tangen

Papenburg. „Damit hätte ich im Leben nicht gerechnet“, freute sich Josef Möhlenkamp, als ihm Martin Wilholt, der Inhaber des gleichnamigen Papenburger Autohauses, die Schlüssel für den nagelneuen Nissan Micra im Wert von mehr als 10.000 Euro überreichte. Der Pensionär aus Aschendorf war am Sonntag in einer öffentlichen Ziehung im Einkaufszentrum Deverpark von Glücksfee Neele Koop als Hauptgewinner der Papenburger Weihnachtsverlosung ermittelt worden.

Mehrere hundert Personen kamen zur Abschlussveranstaltung, in deren Verlauf noch einmal 40 Warengutscheine von Papenburger und Aschendorfer Geschäften im Wert von je 50 Euro verlost wurden. Mucksmäuschenstill wurde es, als die sechsjährige Glücksfee Neele Koop die Teilnahmekarte des Hauptgewinners aus der Lostrommel zog. Mit großem Applaus wurde Möhlenkamp von den Anwesenden bedacht und machte eine Sitzprobe in seinem neuen Auto.

Er sei zwar ein treuer Mitspieler und beteilige sich jedes Jahr an der gemeinsamen Weihnachtsverlosung der Kaufmannschaften, aber dass er mit nur drei abgegebenen Karten überhaupt eine Chance haben würde, hätte er nicht erwartet, bekannte der 75-Jährige.

Wie er seinen Gewinn einsetzen werde, könne er zwar noch nicht beantworten, auf jeden Fall aber werde in irgendeiner Weise die Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Brüninghaus in Aschendorf davon profitieren, die sich derzeit in einer Umbauphase befindet. Das sei ihm eine Herzensangelegenheit, so Möhlenkamp, der jahrelang dem TuS Aschendorf vorstand und Geschäftsführer des Kreissportbundes war.

Als Hauptinitiator des Projektes Brüninghaus hatte er das umfangreich mit öffentlichen Mitteln und privaten Spenden renovierte ehemalige Bauernhaus neben der Sportanlage des TuS Aschendorf zu einer Begegnungsstätte umgebaut. Seit 1983 wird das Haus über den Vereinsrahmen hinaus für intensive Jugendarbeit genutzt und bietet besonders Schulklassen und Behinderteneinrichtungen die Möglichkeit der Erholung und der aktiven Tätigkeit.

Die Gewinnaktion „Papenburger Goldtaler“ war in Zusammenarbeit der Kaufmannschaften in Papenburg und Aschendorf durchgeführt worden. Die fünfwöchige Verlosung konnte nach Angaben der anwesenden Kaufleute an den Erfolg des Vorjahres anknüpfen und wird sicher auch im kommenden Jahr wieder aufgelegt.

Alle fünf Wochenziehungen seien Höhepunkte gewesen, da neben 200 Warengutscheinen im Wert von jeweils 50 Euro ein Motorroller, ein Elektro-Fahrrad, ein Reisegutschein und ein TV Flachbildschirm zu je 1000 Euro als Wochenhauptpreise und das neue Auto in der Schlussziehung unter das Volk gebracht werden konnten. Der Gesamtwert der Goldtaler-Aktion wird mit 30.000 Euro beziffert.


Bei der Schlussziehung der Papenburger Goldtaler-Aktion wurden neben dem Hauptpreisträger folgende Gewinner ermittelt: Adelgunde Wimberg, Moorstraße 68, Hermann Feimann, Treidelweg 5, Ramona Freymuth, Erste Wiek links 142, Waltraud Huslasch, Rosenstraße 44, Wilfried Wolters, Prangenweg 3, Reinhard Evering, Lüdeweg 29, Erika Hoppenjans, Drostenweg 13, Renate Sinnigen, Greifswalderstraße 11, Franziska Ley, Splitting links 303, Jan Robben, Tjalkstraße 12a, Melanie Welp, Darwinstraße 16, Veronika Sextro, Am Takelmast, Maria Südkamp, Am Glockenturm 9, Sabrina Bukelo, Hermann Nordmann-Straße 3, Angela Feimann, Kapitän-Lüken-Straße 1, Heike Schröder, Bolwinsweg 38, Holger Kruse, Zum Heidedamm 23, Heinz Grummel, Meyers Tannen 16, Silke Nee, Sandberg 34, Rita Fresemann, Bethlehem rechts 33, Franz-Josef Wolters, Gartenstraße 18, Andrea Bos, Finkenstraße 14, Bernhard Wessels, Rundeweg 3, Karin Gelder, Glashüttenstraße 12 und Gerrit Thomes, Borkumerstraße 29a, alle Papenburg, Muazzerz Gecer, Emdener Straße 146 und Monika Huisinga, Behnes Wiesen 454, beide Aschendorf, Doris Selle, Kolpingstraße 15 in Surwold, Malgorzata Gluszek, Kirchstraße 8 und Marianne Borchers, Ringstraße 8, beide Neulehe, Hermann Feimann, Drosselstraße 2, Hildegard Kruse, Dorenburgstraße 21 und Claudia Hunfeld, Nelkenstraße 2, alle Rhede, Marion Thomas, Furkeweg 16, Heike Hobler, Seeadlerstraße 9, Monika Winter-Staude, Pastor-Kersten-Straße 146 und Maria Kampa, Dwarsweg 47, alle Westoverledingen, Hartmut Kulick, Am Schwalenberg 2 in Bockhorst, Sabine Kreisig, Am Ehrenmal 3 in Leer und Hermann Terhorst, Auf der Marsch 48 in Heede.

Sie alle gewinnen einen Warengutschein von Fachgeschäften in Papenburg und Aschendorf im Wert von jeweils 50 Euro. Die Gutscheine können während der Geschäftszeiten (Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr, Samstag von 9 bis 12 Uhr) gegen Vorlage eines Personalausweises in der Geschäftsstelle der Ems-Zeitung, Am Stadtpark 35 in Papenburg abgeholt werden.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN