Fundtiere nicht mehr auffindbar Papenburger Mini-Schweine büxen aus

Die in Papenburg als Fundtiere gemeldeten Mini-Schweine – das Foto zeigt zwei Nachwuchsexemplare aus dem Osnabrücker Zoo – haben sich wieder aus dem Staub gemacht. Symbolfoto: Gert WestdörpDie in Papenburg als Fundtiere gemeldeten Mini-Schweine – das Foto zeigt zwei Nachwuchsexemplare aus dem Osnabrücker Zoo – haben sich wieder aus dem Staub gemacht. Symbolfoto: Gert Westdörp

Papenburg. Neues von den herrenlosen Mini-Schweinen im nördlichen Emsland: Die Anfang der Woche von der Stadt Papenburg als Fundtiere gemeldeten Exemplare haben sich wieder aus dem Staub gemacht.

Wie der Leiter des Ordnungsamtes der Stadt, Matthias Heyen, am Freitag mitteilte, haben die beiden Schweinchen ihr als vorübergehendes Zuhause gedachtes Obdach auf einem landwirtschaftlichen Hof verlassen. „Sie sind aus ihrem Gehege ausgebrochen und konnten trotz sofort eingeleiteter Suchmaßnahmen nicht mehr aufgefunden werden“, erklärte Heyen. „Offensichtlich ist der Freiheitsdrang der Tiere doch ausgeprägter als die Aussicht auf einen Stall mit artgerechter Rundum-Versorgung.“

Die beiden Mini-Schweine waren am Ems-Seitenkanal in Herbrum gefunden worden. Die Nachricht über zwei heimatlosen Schweinchen ausgerechnet kurz vor Weihnachten hatte überraschend ein überregionales Medienecho ausgelöst.

Unterdessen hatte einen Tag nach dem Fundbüro der Stadt Papenburg auch das Ordnungsamt der Samtgemeinde Sögel ein Auftauchen von herrenlosen Schweinen gemeldet. Die insgesamt fünf Tiere, darunter nach Angaben von Ordnungsamtsleiter Ludwig Schmitz offenbar sowohl Mini- als auch Hängebauchschweine, waren von einem Förster in Alt-Wahn entdeckt worden. Sie haben vorübergehend eine Bleibe bei einem Landwirt in Sögel gefunden. Eigentumsansprüche können beim Fachbereich Sicherheit und Ordnung des SG Sögel, Telefon 05952/ 2060, geltend gemacht werden.

Als Mini-Schweine gelten kleinwüchsige Hausschweine. Es gibt verschiedene Rassen und Linien.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN