Kurioser Fund in Herbrum Stadt Papenburg sucht Besitzer von Mini-Schweinen

Minischweine wie diese Exemplare aus dem Zoo in Hannover wurden am Ems-Seitenkanal in Herbrum gefunden. Foto: dpaMinischweine wie diese Exemplare aus dem Zoo in Hannover wurden am Ems-Seitenkanal in Herbrum gefunden. Foto: dpa

Papenburg. Für überraschend überregionales Aufsehen hat am Montag eine kurze Pressemitteilung aus dem Papenburger Rathaus gesorgt.

Dass beim Fundbüro der Fehnstadt zwei herrenlose Mini-Schweine gemeldet wurden, war sogar der renommierten Deutschen Presseagentur eine Nachricht wert. Und die landete unter anderem prompt in den Online-Ausgaben der Tageszeitung „Die Welt“ und des „Hamburger Abendblattes“.

Wie der Leiter des Ordnungsamtes, Matthias Heyen, auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilte, wurden die Schweine, bei denen sich um kleinwüchsige Hausschweine handelt, in der vergangenen Woche in der Nähe des Ems-Seitenkanals in Herbrum gefunden. Von dem Eigentümer fehlt bislang jede Spur.

Ansprüche können im Rathaus unter der Telefonnummer 04961/82306 geltend gemacht werden. Heyen weist aber darauf hin, dass der- oder diejenige als Nachweis eine genaue Beschreibung der Tiere vorlegen können müsse. Bis dahin bleibt der kuriose Fund auf einem Bauernhof untergebracht, wo die Schweine ein vorübergehendes Zuhause gefunden haben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN