Erste Ideen für Ferienpass 2015 Stadt Papenburg dankt ehrenamtlichen Helfern

Ein Abend für die ehrenamtlichen Helfer.Ein Abend für die ehrenamtlichen Helfer.

Papenburg. Bürgermeister Jan Peter Bechtluft und Stadtjugendpfleger Dietmar Nee haben die ehrenamtlichen Helfer des Ferienpasses zum Dank für ihren Einsatz jetzt eingeladen.

„Sie haben mit tollen Angeboten dazu beigetragen, dass bei den Papenburger Kindern keine Langeweile in den Ferien aufkommt.“, lobte Bechtluft.

Etwa 100 Personen waren der Einladung in den Gasthof Tepe nach Aschendorf gefolgt und es entstanden bereits Ideen für den Ferienpass 2015. „Zum ersten Mal seit 40 Jahren war der Ferienpass ausverkauft und dass ist auch Ihr Verdienst“, bedankte sich Dietmar Nee bei den Gästen. In diesem Jahr gab es 150 verschiedene Angebote und rund 3500 Teilnehmer.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN