Förderverein zieht Bilanz 50.000 Gäste auf Papenburger Hafenfest

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hand in Hand arbeiten der Förderverein und der Geschäftsführer der Papenburg Tourismus GmbH, Jan Westphal (rechts), bei der Vorbereitung der Hafenfeste. Foto: KuntzeHand in Hand arbeiten der Förderverein und der Geschäftsführer der Papenburg Tourismus GmbH, Jan Westphal (rechts), bei der Vorbereitung der Hafenfeste. Foto: Kuntze

Papenburg. „Sehr gelungen“ – So lautete das Urteil, das Wilhelm Tepe, erster Vorsitzender des Förderkreises des Papenburger Hafenfestes, über die zurückliegende Veranstaltung fällte. Auf der Mitgliederversammlung des Fördervereins kamen jedoch auch die Dinge zur Sprache, die beim Hafenfest Anfang September nicht so gut liefen.

Das Positive vorweg: Die Besucherzahl konnte mit der Menge an Gästen aus dem vergangenen Jahr mithalten. Erneut kamen rund 50000 Menschen auf das Veranstaltungsgelände am Ölmühlenweg. Das Hafenfest erfreut sich allerdings nicht nur bei den Besuchern einer großen Beliebtheit, sondern zeichnet sich auch durch eine immer größere Gruppe an Förderern aus. So stieg laut Tepe die Anzahl der Mitglieder im Förderverein von 64 im Jahr 2013 auf 81 im jetzigen.

Schlecht lief hingegen die Anbindung zum Deverhafen, wo ebenfalls Schiffe festgemacht hatten. „Die Einbindung des Deverhafens in die Veranstaltung ist vollkommen misslungen“, räumte Anton Hillebrandt, zweiter Vorsitzender des Fördervereins, schonungslos ein. Das Hafenfest werde vorerst nicht mehr dort stattfinden. Problematisch war vor allem, dass das Gelände der Landesgartenschau eine räumliche Trennung schuf, die nur wenige Besucher zu überwinden wussten. Leider hätten sich die Verantwortlichen aufseiten der Blumenschau nicht auf den Vorschlag eingelassen, die Tore des Gärtnermarktes an der Alten Werft an dem Wochenende zu öffnen, um einen Durchfluss der Gäste zu ermöglichen, sagte Hillebrandt.

Gut angekommen seien jedoch die Shantychöre. Deren rund 220 Auftritte an verschiedenen Orten hätten „das Hafenfest in die Stadt getragen“, freute sich der zweite Vorsitzende. Rund 160 Chöre hatten sich bei dem Organisationsteam für Auftritte auf dem Hafenfest beworben.

Die Vorbereitungen für das Hafenfest 2016 laufen bereits an. Es wird vom 2. bis 4. September stattfinden.

Weitere Nachrichten aus Papenburg finden Sie unter www.noz.de/papenburg


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN