Weitere Konzerte nächstes Jahr Musiksamstag in Papenburgs Kesselschmiede

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In der Kesselschmiede sollen 2015 Konzerte stattfinden. Michael Reckers hat mit Kristina Sinner den Musiksommer während der Landesgartenschau organisiert. Foto: Christoph AssiesIn der Kesselschmiede sollen 2015 Konzerte stattfinden. Michael Reckers hat mit Kristina Sinner den Musiksommer während der Landesgartenschau organisiert. Foto: Christoph Assies

Papenburg. Die Organisatoren um den Wilhelmshavener Michael Reckers führen den von der Landesgartenschau bekannten „Musiksommer“ in der Papenburger Kesselschmiede am kommenden Samstag mit dem „Papenburger Musiksamstag“ fort.

Mit den Auftritten der Band „ReCartney“ mit Songs der Beatles an diesem Wochenende und von „MerQury“ am 27. Dezember will Reckers „die Location Kesselschmiede testen“. Der Wilhelmshavener möchte die Veranstaltungsreihe mit Gratiskonzerten im kommenden Jahr in Papenburg etablieren.

„Der Musiksommer 2015 soll am 15. Mai in der Kesselschmiede beginnen. Wenn das Wetter noch etwas unsicher ist, ist die Halle hier ideal. Im Sommer geht es auf einer neuen Veranstaltungsfläche im Stadtpark weiter“, sagt Reckers.

Für 2015 plant der Organisator mit Bands aus ganz Deutschland, die Musik von Rockgrößen wie Santana, den Rolling Stones oder Bon Jovi präsentieren. Aber auch lokalen Musikgruppen solle der Musiksommer eine Plattform bieten. „Ich recherchiere derzeit und schaue mir die Papenburger Musikszene an. Wir würden sehr gerne auch lokalen Bands hier vor heimischem Publikum eine Bühne bieten“, so Reckers, dessen Veranstaltungskonzept seit elf Jahren erfolgreich in Wilhelmshaven und seit sechs Jahren in Bremerhaven läuft.

Für die beiden letzten Konzerte in diesem Jahr müssen Besucher Eintritt in Höhe von 10 Euro zahlen. „In die Halle passen etwa 1400 Personen. Um diese zwei Konzerte einigermaßen wirtschaftlich zu organisieren, bräuchten wir weitaus mehr Zuschauer, als in die Kesselschmiede passen. Insofern müssen wir den Eintritt nehmen“, erklärt Reckers. Im kommenden Jahr werden die Konzerte der Bands, die Reckers auch für Auftritte in Wilhelmshaven und Bremerhaven bucht, „auf jeden Fall kostenlos sein“.

Karten für das Konzert von „ReCartney“ am kommenden Samstag ab 20 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr) sind für 10 Euro in der Geschäftsstelle der Ems-Zeitung erhältlich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN