Konzerte in der Kesselschmiede Musiksamstage in Papenburg

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Band „MerQury“ begeisterte das Publikum bereits im Sommer auf der Landesgartenschau. Foto: Christel LautertDie Band „MerQury“ begeisterte das Publikum bereits im Sommer auf der Landesgartenschau. Foto: Christel Lautert

Papenburg. Die Organisatoren um den Wilhelmshavener Michael Reckers wollen den von der Landesgartenschau bekannten „Musiksommer“ in der Papenburger Kesselschmiede mit einem zweimaligen „Papenburger Musiksamstag“ fortsetzen.

Am Samstag, 29. November, stehen „ReCartney“, eine der angesagtesten Beatles- und Paul-McCartney-Tribute-Bands, ab 20 Uhr auf der Bühne in der Kesselschmiede. Sie spielen Beatles-Hits und das Beste aus der Solokarriere von Paul McCartney. „Bei allen Bandmitgliedern ist die Liebe zur Musik der Beatles und dem damit zusammenhängenden Lebensgefühl ein roter Faden in der musikalischen und persönlichen Vita. Dass wir mit dieser Musik nun professionell unterwegs sind, musste wohl so kommen“, teilt Thomas Wilberding, alias Ringo Starr, in einer Pressemitteilung mit.

Das Jahr werden die Veranstalter mit einem Konzert der von der Landesgartenschau bekannten Queen-Coverband „MerQury“ am Samstag, 27. Dezember, 20 Uhr, beschließen. Die Dresdner Band kam bereits auf der Gartenschau sehr gut beim Publikum an.

Wie bereits berichtet, überlegen die Organisatoren, den Papenburger Musiksommer im kommenden Jahr fortzuführen. Der freie Eintritt bleibt bestehen, das Konzept soll jedoch überarbeitet werden.

Die letzten Musiksamstage in der Kesselschmiede kosten 10 Euro Eintritt. Einlass für beide Konzerte ist jeweils ab 18.30 Uhr. Wer beide Veranstaltungen besuchen möchte, zahlt für beide mit einem Kombiticket 15 Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN