Ausbau des Umspannwerks 90-Tonnen-Trafo in Papenburg angekommen

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Papenburg. Die umfangreichen Erweiterungsarbeiten beim Umspannwerk in der Papenburger Friederikenstraße laufen auf Hochtouren. In der Nacht zu Freitag brachte ein 34 Meter langer Schwertransporter einen 90 Tonnen wiegenden Trafo zur Baustelle. Der Netzbetreiber Avacon investiert dort zurzeit rund eine Million Euro. Das Umspannwerk dient als Schnittstelle zwischen Energieerzeuger und den Verteilnetzen verschiedener Energieversorger zwischen Emden und Lathen.

Bei der Anlieferung hatte es Verzögerungen gegeben. Als Termin war ursprünglich Donnerstag angepeilt worden. Für den Schwertransport mit einem Gesamtgewicht von rund 150 Tonnen und Überlänge lag zwar eine Ausnahmegenehmigung vor, die allerdings auf die Nachtstunden beschränkt und an eine Polizeibegleitung gebunden war. Aufgrund zahlreicher Geschwindigkeitsbegrenzungen auf verschiedenen Brücken konnte der zeitliche Rahmen nicht eingehalten werden. So musste der Schwertransport unfreiwillig einen rund 14-stündigen Zwischenstopp in der Nähe von Münster einlegen.

Am Freitagmorgen erreichte die Fracht dann die Papenburger Friederikenstraße. Monteure machten sich gleich ans Werk und zogen den Trafo mit zwei Schienen und speziellen Kettenzügen vom Tieflader auf einen neuen Betonsockel. Dort wird der Trafo voraussichtlich die nächsten Jahrzehnte seinen Dienst verrichten.

Die Kapazitätserweiterungen wurden wegen des steigenden Anteils regenerativer Energien notwendig. Vor allem im ländlichen Raum, wie im Emsland, wird deutlich mehr Energie durch Windkraft, Biomasse und Fotovoltaik erzeugt. Beim Papenburger Umspannwerk wird Strom mit der Hochspannungsstärke von 110 kV (Kilovolt) auf die Versorgungsspannung von 20 kV umgewandelt und an die örtlichen Verteilstationen der Energieversorger zwischen Emden und Lathen geliefert.

Weitere Nachrichten aus der Stadt Papenburg finden Sie unter www.noz.de/papenburg .


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN