Keine Kunden mehr Aschendorfer Ado-Nachfolger Heimtex meldet Insolvenz an

Ohne Auftrag: Heimtex hatte für Ado den Vertrieb und die Lagerung der Textilien übernommen.Ohne Auftrag: Heimtex hatte für Ado den Vertrieb und die Lagerung der Textilien übernommen.

Aschendorf. Der Aschendorfer Ado-Nachfolger Heimtex Logistik und Service GmbH hat Insolvenz angemeldet. Damit geht das Unternehmen einen Weg, der schon Anfang dieses Jahres absehbar war. Denn der einzige Kunde des Unternehmens ist der hessische Textilverlag Zimmer & Rohde gewesen.

Ende Februar hatte dessen Geschäftsführer Andreas Zimmer überraschend erklärt, dass die laufenden Verträge mit Heimtex nicht verlängert würden. Fast 90 Mitarbeiter waren davon betroffen. Heimtex hatte im vergangenen Jahr noch Aufträge in zw

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN