Umleitung ab Freitag 12. September Emstunnel wird Richtung Emden gesperrt

Auf eine weitere Sperrung des Emstunnels wegen Bauarbeiten müssen sich die Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 31 Richtung Emden ab dem 12. September einstellen. Foto: dpaAuf eine weitere Sperrung des Emstunnels wegen Bauarbeiten müssen sich die Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 31 Richtung Emden ab dem 12. September einstellen. Foto: dpa

Leer. Der Emstunnel der Autobahn 31 bei Leer wird ab Freitag, 12. September, 9 Uhr, in Richtung Emden voll gesperrt. Grund für die Sperrung ab der Anschlussstelle Weener, die bis zum 23. September gilt, sind Arbeiten zur bau- und betriebstechnischen Nachrüstung des Tunnels.

Der Verkehr in Richtung Emden wird zum einen zwischen Weener und Leer-West über die regionale Umleitung Bundesstraße 436 – Jann-Berghaus-Brücke und Kreisstraße 1 (Umleitungsstrecken U 45 – U 47) geführt. An der Anschlussstelle Jemgum ist also ein Auffahren auf die A31 in Richtung Emden nicht möglich.

Weitere Informationen zu Verkehrsbehinderungen, Blitzern und Unfällen auf den Straßen in der Region finden Sie im Verkehrsticker Emsland auf Facebook ››

Verkehrsteilnehmer auf der L 15 werden an der Anschlussstelle Jemgum in Richtung Oberhausen auf der A 31 zur Anschlussstelle Weener geführt. Dort kann über die beschriebene regionale Umleitung die Anschlussstelle Leer-West erreicht werden. Dies gilt für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht.

Zum anderen wird dem Durchgangsverkehr in der Sperrphase dringend empfohlen, aus Richtung Süden kommend die A31 bereits an der Anschlussstelle Dörpen zu verlassen und über die B 401 und die B 72 zur Anschlussstelle Filsum (A 28) zu fahren. Schilder an der A 31 vor Dörpen weisen auf die Alternativroute hin. Entlang der empfohlenen Umfahrung wird der Streckenverlauf an den wichtigsten Kreuzungen mit orangefarbenen Pfeilen gekennzeichnet.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer, die Umleitungsempfehlungen zu nutzen und anderslautenden Ansagen von Navigationsgeräten nicht zu folgen.