Zähler in Leitpfosten eingebaut Verkehrszählung statt Blitzen im Emsland

Im automatisierten Verfahren wird ab sofort das Verkehrsaufkommen auf den Straßen im Emsland gezählt. Symbolfoto: dpaIm automatisierten Verfahren wird ab sofort das Verkehrsaufkommen auf den Straßen im Emsland gezählt. Symbolfoto: dpa

Papenburg. In sozialen Netzwerken haben Fotos von angeblichen in Leitpfosten integrierten Geschwindigkeitsmessgeräten die Runde gemacht. Statt die Geschwindigkeit zu messen oder zu blitzen, wird mit diesen Leitpfosten das Verkehrsaufkommen gezählt.

Wie Klaus Haberland, Leiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, auf Nachfrage unserer Zeitung sagte, gebe es im Geschäftsbereich Lingen der Behörde zwölf der neuen Zählgeräte. „Um die landesweite Verkehrsentwicklung beurteilen zu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN