Redaktionsleiter zu Besuch EZ-Heimatreise 2014 mit zwölf neuen Dörfern

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Papenburg. Die beliebte EZ-Heimatreise geht auch 2014 weiter. Das Redaktions-Team der Ems-Zeitung hat für jeden Monat des neuen Jahres jeweils einen Ort im nördlichen Emsland rausgesucht, den Redaktionsleiter Stefan Prinz besuchen wird. „Wir möchten unsere Dörfer von ihrer schönsten Seiten kennenlernen und darüber berichten“, erklärt Stefan Prinz sein Vorhaben. Insgesamt 32 Orte von Rhede bis Renkenberge hat Prinz in den vergangenen eineinhalb Jahren bereits besucht. Er ist überzeugt: „Wir leben in einer tollen Gegend. Das wollen wir unseren Lesern zeigen.“

Die beiden Sonderseiten in der Ems-Zeitung zeigen eine Region, die ebenso beeindruckend und liebenswert ist wie ihre Bewohner. „Und sie zeigen eine Lokalzeitung so, wie sich die Ems-Zeitung versteht: ganz dicht bei unseren Lesern“, so Prinz.

Neben den zwölf Dörfern im nächsten Jahr macht Stefan Prinz im Februar zusätzlich einen Ausflug in die nahen Niederlande: „Wir wollen unsere Nachbarn besuchen und unseren Lesern im nördlichen Emsland die Orte und ihre Bewohner hinter der Grenze vorstellen“, freut sich Stefan Prinz. Diese niederländische Woche in der Ems-Zeitung sieht folgendes Programm vor: Am 3. Februar geht’s nach Bellingwolde, am 4. Februar nach Vriescheloo, am 5. Februar nach Vlagtwedde, am 6. Februar starten wir nach Wollinghuizen, und am 7. Februar steht Ter Apel in der Nähe von Oberlangen auf dem Programm. Am Samstag der Woche, also am 8. Februar, berichtet die Ems-Zeitung auf einer ganzen Seite über einen Tag an der Universität Groningen. Schließlich ist Groningen für viele junge Frauen und Männer aus dem Emsland ein wichtiger Studienort.

Im Mittelpunkt der Heimatreise stehen aber auch im nächsten Jahr wieder die zwölf Dörfer im nördlichen Emsland. Das ist der Zeitplan: Das erste Dorf im neuen Jahr wird am 23. Januar Eisten sein, am 18. Februar steht Herbrum auf dem Plan, und am 12. März geht es weiter nach Borsum. Wieste wird Stefan Prinz am 10. April besuchen, Lathen am 14. Mai, Neu-Dörpen am 11. Juni, Wehm am 15. Juli und Oberlangen am 12. August.

Am 9. September kommt die Ems-Zeitung nach Bokel, am 14. Oktober nach Werlte und am 12. November nach Sögel. Der letzte Besuchsort im Jahr wird am 9. Dezember das ostfriesische Völlenerkönigsfehn sein. Wie sich die jeweiligen Orte vorstellen möchten, entscheiden sie selbst: Stefan Prinz wird am jeweiligen Besuchstag pünktlich um 10 Uhr da sein. Bereits am nächsten Tag berichten wir dann auf zwei Sonderseiten über den Dorf-Besuch. Wir freuen uns drauf!


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN