zuletzt aktualisiert vor

Hanne Mülder übernimmt – Gisela Schulte Ehrenvorsitzende Nach 16 Jahren Wachwechsel beim SV Papenburg

Von Michaela Rohe


Papenburg. Seit 1996 leitete sie als erste Vorsitzende den Sportverein (SV) Papenburg: Gisela Schulte. Sie trat damals die Nachfolge der Vereinsgründerin Maria Strack an. Insgesamt blickt Schulte auf eine 27-jährige Vorstandsarbeit zurück. Nun stand sie bei den Wahlen während der Generalversammlung nicht mehr für eine erneute Kandidatur zur Verfügung. Ebenso wie Margret Middendorf, die seit 16 Jahren das Amt der zweiten Vorsitzenden ausübt. Beide hatten ihren Entschluss bereits bei den letzten Vorstandswahlen im Jahr 2010 bekannt gegeben.

„Wir bedanken uns bei unseren Vorstandskollegen, die uns in all den Jahren unterstützt und konstruktiv mit uns zusammengearbeitet haben. Ein ganz besonderer Dank gilt unseren Übungsleitern für die gute Zusammenarbeit“, betonte Schulte abschließend. Zur neuen ersten Vorsitzenden wählte die Versammlung einstimmig Hanne Mülder, die bisherige dritte Vorsitzende. Sie werde versuchen, nach besten Kräften die Arbeit ihrer Vorgängerin weiterzuführen, erklärte sie nach der Wahl. Gisela Schulte habe „große Fußstapfen“ hinterlassen. Als Zeichen der Anerkennung für die langjährige Arbeit und ihr Engagement wurde Gisela Schulte einstimmig zur Ehrenvorsitzenden ernannt.

En bloc erfolgte die Wahl der weiteren Vorstandsmitglieder: der bisherige Männerwart Frank Berlage übernimmt das Amt des zweiten Vorsitzenden, und Heike Korte arbeitet nun als dritte Vorsitzende im Führungsteam mit. Silvia Koop, die von 2000 bis 2008 als Kassenwartin tätig war und ab 2008 die Kasse kommissarisch weiterführte, stand für diese Aufgabe nicht mehr zur Verfügung. Claudia Kuper tritt ihre Nachfolge an. Mit Nicol Schmale als Schriftführerin, Rita Monses als Frauenwartin und Melanie Weber als Jugendwartin komplettiert sich der Vorstand. Das Amt des Männerwartes bleibt vorerst vakant, da kein Nachfolger gefunden werden konnte.

Ein besonderes Ereignis steht dem SV Papenburg in diesem Jahr mit dem 40-jährigen Bestehen bevor. Aus diesem Anlass plant der Verein am 17. Juni ein großes Sommerfest an der Michael-schule. Während der Generalversammlung wurden insgesamt 50 Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet

Bezügliches des sportlichen Angebotes berichtete Gisela Schulte von der Gründung der neuen Kindertanzgruppe „Cool Cats“ für die Altersstufe sieben bis neun Jahre. Im Aufbau sei außerdem eine neue Aerobic-Gruppe, die donnerstags von 20 bis 21 Uhr an der Mittelkanalschulte trainiert. Fest im Programm ist auch ein Zumba-Kurs. Über Neueinsteiger freut sich die Nordic-Walking-Gruppe. Die Läuferinnen treffen sich montags um 18.30 Uhr beim Parkplatz am Campingplatz „Poggenpohl“. Die Kindergruppe „Scream-out – Schrei es raus“ belegte in diesem Jahr beim Tanzschaukasten des Kreissportbundes in Sögel den zweiten Platz. Einen weiteren Erfolg erzielte der SV Papenburg als Ganzes: Vom Niedersächsischen Turnerbund erhielt der Verein für ausgewählte Bewegungsangebote den „Pluspunkt Gesundheit DTB“ und „Sport pro Gesundheit DOSB“.