zuletzt aktualisiert vor

Kurze Stippvisite im Hafen Riese im Nebel: "Celebrity Silhouette" verlässt erstmals Baudock der Meyer Werft

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kaum zu erkennen waren die Umrisse der „Celebrity Silhouette“ im Papenburger Werfthafen. Foto: Björn DieckmannKaum zu erkennen waren die Umrisse der „Celebrity Silhouette“ im Papenburger Werfthafen. Foto: Björn Dieckmann

Papenburg. „Silhouette“ heißt das Kreuzfahrtschiff, das derzeit für die amerikanische Reederei Celebrity auf der Papenburger Meyer Werft gebaut wird – welch ein passender Name: Denn mehr als ein Umriss war am Samstag tatsächlich nicht zu erkennen, als das Schiff erstmals für wenige Stunden aus dem überdachten Baudock II gezogen und im Werfthafen festgemacht wurde.

Im dichtesten Nebel waren die Ausmaße des Giganten, der bis zum Sommer fertiggestellt wird, nur zu erahnen. Von den 315 Metern Länge und 37 Metern Breite war kaum etwas zu sehen. Ob der widrigen äußeren Bediungen – klirrend kalt war es zudem – nutzten nur wenige Schaulustige die Gelegenheit, das Schiff lange vor der Fertigstellung schon einmal anzuschauen.

Der Neubau war laut einer Mitteilung der Meyer Werft bereits jetzt in den Hafen verbracht worden, um anschließend zur Montage des Bugs im Dock neu positioniert werden zu können. Mit diesen Arbeiten sollte bereits gestern am späten Samstagnachmittag begonnen werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN