Ein Artikel der Redaktion

3000 Euro für zwei Vereine Soroptimisten spenden an Gruppen aus Papenburg und Leer

Von Jonas Brinker | 05.09.2017, 15:45 Uhr

Mit je 3000 Euro haben die Soroptimisten Leer/Papenburg den Verein zur Förderung aufsuchender kirchlicher Jugendarbeit in Papenburg (Aukiju) und das Mehrgenerationenhaus in Leer unterstützt.

Die 3000 Euro für Aukiju wurden dem Vorsitzenden Johannes Treblin zufolge bereits ausgegeben. „Wir konnten mit zehn Familien in den Urlaub fahren“, berichtete Treblin. Mit unter den rund 40 Teilnehmern waren Familien aus Deutschland, Russland, Moldawien und Syrien. „So kommt auch Integration zustande, zwischen den deutschen und ausländischen Familien“, sagte der Vorsitzende. Aukiju fuhr bereits zum sechsten Mal mit Familien in den Urlaub, die sich selbst keine Reise leisten können. Zusätzlich unterstützt der Verein Benachteiligte bei Behördengängen oder gibt Lernförderungen, beispielsweise durch Arabischunterricht.

Ebenfalls 3000 Euro erhielt das Mehrgenerationenhaus in Leer. „Wir wollen das Geld vor allem in die Arbeit der Hebamme stecken“, berichtete Johann Nordbrock vom Mehrgenerationenhaus, das zur evangelisch-lutherischen Christuskirche Leer gehört. Es gäbe bereits eine Hebammensprechstunde, die auch rege genutzt werde. „Wir haben viele junge Mütter, die zu uns kommen“, sagte Nordbrock und ergänzte: „Es wird immer schwieriger für diese, eine eigene Hebamme zu bekommen.“

Besonders bei Versicherungs- und Abrechnungsfragen von freien Hebammen gäbe es immer wieder Probleme. Das Geld soll nun auch für den Ausbau der Kinderfreundlichkeit des Hauses genutzt werden, beispielsweise durch neue Fußböden. Das Mehrgenerationenhaus in Leer ist ein offener Treff, bei dem Menschen im Alter von wenigen Monaten bis hin zu Senioren zusammenkommen. Es gibt sowohl verschiedene offene Angebote als auch Sprachkurse.

„Wir fördern die zwei Vereine schon langfristig“, berichtete Anita Lobbezoo, Präsidentin der Soroptimisten Leer/Papenburg. Bereits zum vierten Mal erhielten die Vereine Spenden. „Besonders das Hebammenprojekt passt zu unseren Zielen“, freute sich Lobbezoo. Die Soroptimisten sind ein Serviceclub berufstätiger Frauen, die sich besonders für die Rechte von Frauen und Kinder einsetzen. Die Gruppe Leer/Papenburg besteht seit 2005 und hat 32 Mitglieder. Die Spendengelder sind unter anderem aus Verkäufen auf dem Weinfest in Leer und dem Papenburger Weihnachtsmarkt generiert.