Was Besucher wissen müssen Ohne Bändchen keine Bratwurst: Lichtermeile in Papenburg eröffnet

Eine vorweihnachtliche Atmosphäre herrscht seit dem späten Donnerstagnachmittag am Papenburger Hauptkanal.Eine vorweihnachtliche Atmosphäre herrscht seit dem späten Donnerstagnachmittag am Papenburger Hauptkanal.
Christian Belling

Papenburg. In vorweihnachtlichem Glanz zeigt sich seit dem späten Donnerstagnachmittag der Papenburger Hauptkanal. Die Lichtermeile ist eröffnet - und soll in den kommenden Tagen einiges bieten.

Auch ohne dem ursprünglich geplanten Weihnachtsmarkt könne sich der Besucher nach Angaben von Citymanagerin Sabine Pinkernell auf einiges freuen. So sind besondere Illuminationen an beiden Kanalseiten zu sehen. Darüber hinaus klingt von Museumsschiffen weihnachtliche Musik. Im Kernbereich sind Pinkernell zufolge zudem 15 von den ursprünglich 40 geplanten Verkaufsbuden übriggeblieben. 

Heiner Lohmann

Wer etwas essen oder trinken möchte, muss dem Standbetreiber ein Bändchen am Arm vorweisen. „Für die gastronomischen Angebote auf der Lichtermeile gilt die 2Gplus-Regelung“, erklärt die Citymanagerin. Das heißt, dass auch Geimpfte einen tagesaktuellen Test vorweisen müssen. Dieser kann unter anderem in Meyers Mühle durchgeführt werden, wo es dann auch das Bändchen gibt. Wer lediglich am Hauptkanal einen Spaziergang machen möchte, ist aufgefordert, eine FFP-2-Maske zu tragen.

Christian Belling
Wer auf der Lichtermeile etwas essen oder trinken möchte, muss dem Budenbetreiber sein Bändchen um den Arm als 2Gplus-Nachweis zeigen.
Heiner Lohmann

Christian Belling

Aufgrund der Corona-Lage abgesagt wurden Angebote, die zu Menschenansammlungen führen könnten – beispielsweise ein Eisstockschießen, das geplante Outdoor-Kino sowie das Bühnenprogramm. Einzelne Auftritte von Künstlern wird es bis zum 12. Dezember geben. "Außerdem wird es noch so manche Überraschung geben", erklärt Pinkernell. Das tagesaktuelle Programm wird regelmäßig auf der Facebook- und Instagramseite von "Papenburglocals" verkündet.

Christian Belling
Etwa 15 Verkaufsstände und -buden hält dies diesjährige Lichtermeile am Papenburger Hauptkanal bereit.
Christian Belling

An den ersten beiden Adventswocheneden wird Besuchern ein weiteres Angebot bereitgestellt: Sie können sich ohne Termin gegen Corona impfen lassen. Hierzu stellt das Citymanagement den Coworking-Space am Hauptkanal rechts 47 zur Verfügung. In Kooperation mit der Praxis Dr. Schlömer in Papenburg wird dort eine Impfstation eingerichtet.

Geöffnet hat die Station am 4. und 5. Dezember sowie am 11. und 12. Dezember jeweils von 14 bis 17 Uhr. Angeboten werden Erstimpfungen, Zweitimpfungen nachdem Geimpfte zunächst die Impfung des Herstellers Johnson & Johnson erhalten haben sowie Booster-Impfungen, sofern die erste Impfung fünf Monate zurückliegt. An über 30-Jährige wird der Impfstoff von Moderna verimpft, ansonsten der Impfstoff von Biontech/Pfizer.

Heiner Lohmann

Für den Verkehr bleibt der Hauptkanal beidseitig zwischen dem Deverweg und der B 70 bis zum 26. Dezember gesperrt. Bei der Premiere der Lichtermeile im vergangenen Jahr hatte der in den ersten Tagen noch zugelassene Verkehr für reichlich Ärger gesorgt. Nachdem Besucher teilweise von der Straße gehupt wurden, bremste die Stadt den Kfz-Verkehr aus und verhängte eine Sperrung

Heiner Lohmann


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN