Bürgermeister-Stichwahl Papenburg: So will sich die CDU nach der Schlappe erneuern

Betretene Mienen: Burkhard Remmers (vorn) und seine CDU-Parteifreunde machten am Sonntagabend auf der Wahlparty der Christdemokraten im Arkadenhaus aus ihrer Enttäuschung keinen Hehl.Betretene Mienen: Burkhard Remmers (vorn) und seine CDU-Parteifreunde machten am Sonntagabend auf der Wahlparty der Christdemokraten im Arkadenhaus aus ihrer Enttäuschung keinen Hehl.
Christian Belling

Papenburg. Auf Erneuerung und Angriff setzt die CDU in Papenburg nach der verlorenen Stichwahl um das Amt des Bürgermeisters in der Fehnstadt. Was bedeutet das?

„Wir werden uns erneuern und wieder angreifen“, hatte CDU-Stadtverbandsvorsitzender Burkhard Remmers am Sonntagabend in der Stunde der Niederlage auf der Wahlparty der Christdemokraten im Arkadenhaus angekündigt. Ihr Bewerber Pascal Albers

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN