Bundestags-Kandidat aus Aschendorf Vom Underdog zum Überflieger? Ferhat Asi hat sich Weg hart erarbeitet

Ein besonders großes Exemplar eines Wahlplakats hat Ferhat Asi vor seiner ehemaligen Schule, den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Papenburg, aufgestellt.Ein besonders großes Exemplar eines Wahlplakats hat Ferhat Asi vor seiner ehemaligen Schule, den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Papenburg, aufgestellt.
Kristina Müller

Papenburg / Aschendorf. Ferhat Asi ist alles andere als ein klassischer FDP-Politiker. Nach seiner Kandidatur für die Europawahl 2019 und seinem Erfolg bei den Kommunalwahlen in Papenburg tritt er nun für den Bundestag an. Seine Ziele sind dabei eng mit seiner Biografie verflochten.

Zwölf Monate alt war Asi, als er 1993 mit seinen Eltern aus der südlichen Türkei nahe der syrischen Grenze nach Deutschland kam. Der Weg führte ihn in eine Flüchtlingsunterkunft nahe der Flachsmeerstraße in Papenburg. Für das Gespräch mit u

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN