Brennstoffzelle auf "AIDAnova" Meyer Werft in Papenburg arbeitet an den Schiffen der Zukunft

Die "AIDAnova", hier kurz vor dem Ausdocken aus der Baudockhalle der Meyer Werft im August 2018, erhält im Herbst eine Brennstoffzelle.Die "AIDAnova", hier kurz vor dem Ausdocken aus der Baudockhalle der Meyer Werft im August 2018, erhält im Herbst eine Brennstoffzelle.
Christoph Assies

Papenburg/ Rostock. Die Papenburger Meyer Werft rüstet noch in diesem Herbst das Kreuzfahrtschiff "AIDAnova" mit einer Brennstoffzelle aus und setzt auch für die Zukunft auf diese Technologie. Der Kreuzliner wurde Ende 2018 fertiggestellt.

Nachdem das Traditionsunternehmen auf dem Kreuzfahrtschiff der Rostocker Reederei AIDA Cruises 2018 den weltweit ersten vollständigen Antrieb mit Flüssigerdgas (LNG) auf den Markt brachte, "folgt nun ein weiterer Schritt für die umweltfreun

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN