Weiter Annahme von Sachspenden Fluthelfer Matthias Klipstein aus Papenburg: Noch nie so oft geheult

Sachspenden, darunter auch Kaffee, sammeln Matthias Klipstein und sein Mitbewohner Marco Zill in einer leer stehenden Wohnung in Papenburg.Sachspenden, darunter auch Kaffee, sammeln Matthias Klipstein und sein Mitbewohner Marco Zill in einer leer stehenden Wohnung in Papenburg.
Gerd Schade

Papenburg / Dernau. Mit erschütternden Eindrücken ist Matthias Klipstein aus Papenburg von seinem ersten Hilfseinsatz für die Flutopfer in Rheinland-Pfalz zurückgekehrt. Noch in dieser Woche will er wieder in eines der Überschwemmungsgebiete.

„Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so oft geheult wie in den vergangenen Tagen“, berichtet Klipstein im Gespräch mit unserer Redaktion. Am vergangenen Wochenende war er mit einer großer Ladung Sachgüter ins Weindorf Dernau im von den

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN