Aus dem Nest geworfen Trauer um tote Storchenküken in Aschendorf

Keine Küken mehr im Nest: Den toten Nachwuchs warfen die Eltern in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag über den Rand des Storchennestes am Aschendorfer Heimathof.Keine Küken mehr im Nest: Den toten Nachwuchs warfen die Eltern in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag über den Rand des Storchennestes am Aschendorfer Heimathof.
Screenshot: Christian Belling

Aschendorf. Traurige Nachrichten aus dem Storchennest am Aschendorfer Heimathof: Alle drei Küken haben es nicht geschafft und sind keine zwei Wochen nach dem Schlüpfen gestorben.

"Leider müssen wir heute mitteilen, dass unsere beiden Küken es in der letzten Nacht nicht geschafft haben", teilt Gerd Bohse vom Heimat- und Bürgerverein Aschendorf (HBV) am Donnerstagnachmittag auf seiner Facebookseite mit. Zahl

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN