Zwei Jahre Haft auf Bewährung Emsländer vergewaltigte sein zwölfjähriges Patenkind

Aus Angst um die Familie schwieg ein junges Mädchen zunächst, als der Patenonkel sie vergewaltigte (Symbolbild).Aus Angst um die Familie schwieg ein junges Mädchen zunächst, als der Patenonkel sie vergewaltigte (Symbolbild).
Patrick Pleul/zb/dpa

Osnabrück. Weil er nach Auffassung des Gerichts seine damals zwölf- beziehungsweise dreizehnjährige Nichte mindestens zweimal vergewaltigt hat, ist ein Mann aus dem nördlichen Emsland zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Fast regungslos und den Blick gesenkt folgte der Angeklagte der Verhandlung vor dem Landgericht Osnabrück. Zu den Vorwürfen äußerte er sich nicht. Leise und fast nicht vernehmbar war die knappe Entschuldigung bei der Geschädigten und deren

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN