Liste mit vier Kategorien Eichenprozessionsspinner: Papenburg setzt Prioritäten

An diesem Rad- und Fußweg entlang der B70 in Aschendorf warnt dieses Schild vor dem Eichenprozessionsspinner (Archivbild).An diesem Rad- und Fußweg entlang der B70 in Aschendorf warnt dieses Schild vor dem Eichenprozessionsspinner (Archivbild).
Gerd Schade

Papenburg. Der Eichenprozessionsspinner breitet sich auch im Papenburger Stadtgebiet immer weiter aus. Die Stadt setzt beim Bekämpfen der Raupen mit den gefährlichen Brennhaaren künftig Prioritäten.

Wie Tiefbauamtsleiter Holger Stell in der vergangenen Sitzung des Umweltausschusses im Saalbetrieb Schulte-Lind erklärte, wird die Stadt den Eichenprozessionsspinner (ESP) nur noch an stark frequentierten öffentlichen Straßen und Plätzen, w

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN