Lockt neuer Markt mehr Radfahrer an? Wirtschaft und Tourismus für umstrittenen Aldi-Neubau in Papenburg

Auf der Fläche neben der Nikolaikirche und gegenüber dem Mariengymnasium soll der Aldi-Neubau entstehen.Auf der Fläche neben der Nikolaikirche und gegenüber dem Mariengymnasium soll der Aldi-Neubau entstehen.
Gerd Schade

Papenburg. Seit Sommer 2020 wird um den geplanten Aldi-Neubau in Papenburg gestritten. Nun gibt es erstmals auf breiter Front offen ausgedrückte Unterstützung aus Wirtschaft und Tourismus für das Millionenprojekt.

In einer gemeinsamen Erklärung begrüßen die nach eigenen Angaben „wichtigsten Vertreter“ aus Wirtschaft und Tourismus der Stadt die stark umstrittenen Pläne für den Neubau eines Aldi-Marktes plus Wohnungen und Tiefgarage. Entstehe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN