Platz für 1200 Urnen Bischof segnet neue Kolumbariumskirche in Papenburg

An der Eröffnungsfeier der umgebauten Kirche durften mit dem nötigen Sicherheitsabstand nur geladene Gäste teilnehmen. Vorne am Altar (von links) Pfarrer Heiner Lohe, Bischof Franz-Josef Bode und Diakon Ralf Denkler.An der Eröffnungsfeier der umgebauten Kirche durften mit dem nötigen Sicherheitsabstand nur geladene Gäste teilnehmen. Vorne am Altar (von links) Pfarrer Heiner Lohe, Bischof Franz-Josef Bode und Diakon Ralf Denkler.
Hermann-Josef Tangen

Papenburg. Mit dem Segen von Bischof Franz-Josef Bode ist die zu einer Kolumbariumskirche umgebaute St. Marien-Kirche ihrer Bestimmung übergeben worden. Das Gotteshaus besitzt ein Alleinstellungsmerkmal.

Nach neunmonatiger Bauzeit können die Gläubigen hier ab sofort wieder Gottesdienste und Requien feiern. Die zur Pfarrgemeinde St. Michael gehörende Kirche war nach den Plänen des Münsteraner Architekturbüros Klodwig und Partner für rund 1,4

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN