Letzte Flusskreuzer abgeliefert Auftragsbuch leer: Bei Tochter der Meyer Werft droht Stellenabbau

Von Daniel Gonzalez-Tepper, Gerd Schade

Die Flusskreuzfahrtschiffe "Viking Gymir" (Foto) und die "Viking Egdir" wurden von der Neptun Werft in Rostock an die Reederei Viking River Cruises abgeliefert.Die Flusskreuzfahrtschiffe "Viking Gymir" (Foto) und die "Viking Egdir" wurden von der Neptun Werft in Rostock an die Reederei Viking River Cruises abgeliefert.
Meyer Werft

Papenburg/Rostock. Nicht nur bei der Meyer Werft in Papenburg, sondern auch bei deren Tochterfirma in Rostock droht ein Abbau von Stellen. Auf der Neptun Werft ist das Auftragsbuch nach Ablieferung von zwei Flusskreuzfahrtschiffen nun leer - eine Folge der Pandemie.

Die Flaute auf dem weltweiten Kreuzfahrtmarkt infolge von Corona betrifft auch das Reisegeschäft auf den Flüssen und hat die Nachfrage nach neuen Schiffen einbrechen lassen. Die Neptun Werft gehörte in diesem Segment nach eigenen Angaben üb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN