Fertigstellung im Sommer Neuer Skatepark in Papenburg bekommt seine Sprungelemente

Vor Ort werden die Sprungelemente für den neuen Skatepark in Beton gegossen. Die Schallschutzwand im Hintergrund ist das größte Bauteil.Vor Ort werden die Sprungelemente für den neuen Skatepark in Beton gegossen. Die Schallschutzwand im Hintergrund ist das größte Bauteil.
Christian Belling

Papenburg. Der neue Skatepark auf dem Marktplatz in Papenburg bekommt immer deutlichere Konturen. Aktuell werden die Sprungelemente aufgebaut, die vorher vor Ort in Beton gegossen wurden.

Jetzt wird Realität, was sich der Verein "Four Wheels" bei der Gründung im August 2017 als großes Ziel gesetzt hat: die Errichtung eines neuen Skateparks. Die Arbeiten für die Anlage beim Jugendzentrum auf dem hinteren Bereich des

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN