Öffnung nach Corona-Lockdown Was in Gartenmärkten im nördlichen Emsland besonders gefragt ist

Am 13. Februar durften Gartencenter wieder öffnen. Die Nachfrage nach Frühlingsblühern und Saatgut ist besonders hoch.Am 13. Februar durften Gartencenter wieder öffnen. Die Nachfrage nach Frühlingsblühern und Saatgut ist besonders hoch.
Jule Rumpker

Papenburg. Erste Schritte auf dem Weg aus dem Corona-Lockdown: Am 13. Februar durften Gartenmärkte wieder öffnen. Betreiber im nördlichen Emsland berichten, wie sie den Lockdown überstanden haben und welche Pflanzen jetzt besonders gefragt sind.

„Das war für uns sehr bitter, als wir im Dezember schließen mussten“, berichtet Heinrich Hermühlen, Geschäftsführer des Gartencenter Hermühlen in Sögel. Dass der Lockdown im Januar weiter verlängert wurde war für die Planungen sehr schwieri

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN