Brennstart im Laserzentrum Baubeginn für neues Kreuzfahrtschiff auf der Meyer Werft

Die Laserschweißanlage der Meyer Werft hat die erste Stahlplatte für das Kreuzfahrtschiff "Arvia" zugeschnitten.Die Laserschweißanlage der Meyer Werft hat die erste Stahlplatte für das Kreuzfahrtschiff "Arvia" zugeschnitten.
Michael Wessels/Meyer Werft

Papenburg. Auf der Papenburger Meyer Werft ist mit dem Bau eines weiteren Kreuzfahrtschiffes begonnen worden. Der Ozeanriese soll Ende 2022 an die Reederei P&O Cruises übergeben werden.

Wie die Meyer Werft am Montag mitteilte, sei mit dem Brennstart der Bau der "Arvia" in Gang gesetzt worden. Im Laserzentrum der Werft wurde dazu im Beisein von Werftchef Jan Meyer und Vertretern der Reederei und der Klassifizierungsgesellsc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN