Der rote Faden mit Gertrud Schomaker Ehemalige Lehrerin in Papenburg fördert weltweite Projekte

Gertrud Schomaker auf ihrer Terrasse mit Blick in den Garten. Naturverbundenheit zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Leben.Gertrud Schomaker auf ihrer Terrasse mit Blick in den Garten. Naturverbundenheit zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Leben.
Susanne Risius-Hartwig

Papenburg. Fairen Handel und Fastenmärsche zu organisieren sind Gertrud Schomakers Weg, um das Leben "ein klein wenig zum Besseren zu verändern". Die ehemalige Lehrerin berichtet, woher sie wichtige Impulse für ihr Leben bekam.

Soziales Engagement und der Schutz der Natur waren Gertrud Schomaker schon immer wichtig. Denn in ihrer Kindheit hat die Landwirts-Tochter eine innige Verbundenheit zu Umwelt entwickelt. Dabei fand sie es als Jugendliche "nicht immer toll"

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN